CINEBAR ULTIMA Surround Power Edition "4.1-Set"

Skip to content
Open the menu header.mobile_menu_trigger.close
Startseite
  • Gratis HDMI Kabel
  • SALE

CINEBAR ULTIMA Surround Power Edition "4.1-Set"

Filmsound legendär erleben.

(7) € 1519.97 € 1299.99 Inkl. MwSt 14% Preisvorteil
Farbe: Schwarz
  • Innerhalb eines Tages versandbereit
  • € 34.99 Versand (Klimaneutraler Versand von Teufel)

Gratis 1,5 m HDMI-Kabel 1.4 C1515V* Details
im Wert von 14,99 €
Nur begrenzte Stückzahlen
Kopiert!
CMJ-CK5-Q55
Code kopieren und im Warenkorb einlösen.

  • 8 Wochen Rückgaberecht
  • Direkt vom Hersteller
  • Kostenloser Rückversand

Highlights

Cinebar Ultima [Highlight XL]

Darum lieben wir dieses Produkt

Das ist Heimkino der nächsten Generation. Wenig Kabel, wenig Lautsprecher, maximaler Sound, maximales Feature-Set. Und Action...

Cinebar Ultima [Highlight XL]

Die Vorteile im Überblick

  • Leistungsstarke Soundbar der Spitzenklasse für eine TV-, Musik-, und Gaming-Wiedergabe auf hohem Niveau
  • Variante mit per Funk angesteuertem Surround Sound Speakern Effekt und T 10 Subwoofer für realistischen Kino-Sound ohne viel Kabel in Wohnzimmern bis 40 m²
  • 6 High-Performance-Töner für hohe verzerrungsfreie Pegel, davon 2 Side-Firing-Speaker für virtuellen Dynamore® Ultra Surround Sound
  • Mit Bluetooth mit aptX® für Streaming in CD-ähnlicher Qualität direkt aus den Apps von Spotify, TIDAL, Youtube, Apple Music und Co.
  • Unterstützt HDMI-CEC für Bedienung mit TV-Fernbedienung & HDMI-ARC für Ein-Kabel-Anschluss am TV-Gerät, 4K-Pass-Through
  • Schnellzugriff-Panel für wichtigste Funktionen wie Ein/Aus, Source, Play/Pause direkt an der Oberseite
  • Line-In & optischer Digitaleingang für Zuspieler, USB-Soundkarten-Funktion, abnehmbare Front- & Seiten-Gitter
  • Kein AV-Receiver, Verstärker oder weitere Kabel notwendig
Logo - Soundbartest.com
„Die All-In-One Soundbar mit richtig starkem Bass“
www.soundbartest.com 06/2020
„Die All-In-One Soundbar mit richtig starkem Bass“

„In der Cinebar Ultima werden viele aus der Ultima Serie bekannte Komponenten verbaut, sodass auch die Soundbar alleine schon einen satten Sound liefert.“

„[…] Man rechnet bei einer Soundbar ohne voluminösem, externem Subwoofer wirklich nicht mit einem so gut abgedeckten Tieftonbereich.“

„Einfach gesagt, für alle, die keinen Platz für einen Subwoofer haben, aber trotzdem nicht auf einen guten Bass verzichten wollen. Und viel komplizierter muss man es hier auch nicht machen.“


Hinweis: Zuletzt besucht am 10.06.2020 / Stand vom 13.03.2020.

(5 von 5 bei 7 Bewertungen)
Alle Bewertungen

Lieferumfang

  • 2× Gitter (Seite) für Cinebar Ultima
  • 1× CINEBAR ULTIMA Fernbedienung
  • 2× AAA-Batterie
  • 1× Gitter (Front) für Cinebar Ultima
  • 1× Stromkabel
  • 1× CINEBAR ULTIMA
  • 2× Satelliten-Lautsprecher Effekt (Stk.)
  • 1× T 10 Subwoofer

Technische Daten

  • Cinebar Ultima - black - Set

    CINEBAR ULTIMA

    Leistungsstarke Soundbar der Spitzenklasse für eine TV-, Musik-, und Gaming-Wiedergabe auf hohem Niveau

    • Description Item
      Breite 110,00 cm
      Gewicht 11,20 kg
      Höhe 13,30 cm
      Tiefe 16,40 cm
    • Description Item
      Subwoofer-Ausgang kabellos per Funk
      Cinch-Eingang Stereo 1
      Audio-Eingänge- HDMI 1 (ARC)
      Digital-Eingänge optisch 1
      HDMI-Version 2.0a mit HDCP 2.0
      2.0 USB-Soundkarte Ja
      Bluetooth aptX Ja
      Bluetooth Ja
      Micro USB B Ja
      USB 2.0 ja
      HDMI 3D ARC CEC‌ Ja
      HDMI-Version 2.0a
      Video-Eingänge- HDMI Ja
    • Description Item
      DTS Ja
      Dolby Digital Ja
      Dolby Pro Logic II Ja
    • Description Item
      Dynamore® Ultra Ja
      Integrierter DD/dts/PLII-Decoder Ja
      Integrierter DSP Ja
      Display Art LED
      Display Farbe Rot
      Display Ja
      Fernbedienung Infrarot
      *Verstärker-Typ Class-D
      Gesamtausgangsleistung (RMS) 380 Watt
      Verstärker-Konfiguration 4.2
      Verstärkerkanäle 6
      Komplettanlage Ja
    • Description Item
      Akustisches Prinzip 2-Wege-System
      Frontfire Ja
      Gehäuseaufbau Bassreflex
      Gehäusematerial MDF
      Gehäuseoberfläche Foliert & lackiert
      Netto-Innen-Volumen 9 Liter
      Schlüssellochaufhängung Ja
      Standfuß integriert Ja
      Wandhalterungsbefestigung Ja
      Breitbandlautsprecher (Anzahl pro Box) 4
      Breitbandlautsprecher (Durchmesser) 90,00 mm
      Breitbandlautsprecher (Material) Fiberglas
      Sidefiring-Töner Ja
      Sonstiges Tieftöner-Abmessung: 200 mm x 100 mm
      Tieftöner (Anzahl pro Box) 2
      Tieftöner (Material) Kevlar
      Frequenzbereich von/bis 44-20000 Hz
      Maximaler Schalldruck 99 dB/1m

    Satelliten-Lautsprecher Effekt (Stk.)

    • Description Item
      Breite 11,20 cm
      Gewicht 0,96 kg
      Höhe 15,30 cm
      Tiefe 11,20 cm
    • Description Item
      Ein-/Ausschalt-Automatik Ja
      Sonstiges Länge des Stromkabels beträgt 4 Meter
      Speicher für Einstellungen bei Netztrennung Ja
      Standby-Funktion Ja
      Standby-Leistungsaufnahme 0,50 Watt
      Ausgangsleistung Verstärker: Satelliten 35 Watt
      Verstärker-Technologie Class-D
      Verstärkerkanäle 2
    • Description Item
      Akustisches Prinzip 2-Wege-System
      Gehäuseaufbau Geschlossen
      Gehäusematerial Kunststoff
      Gehäuseoberfläche Gehäuse: Seidenmatt/Gitter: glänzend
      Schlüssellochaufhängung Ja
      Sonstiges Passender Standfuß: Teufel AC 1001
      Wandhalterungsbefestigung Ja
      Hochtöner (Anzahl pro Box) 1
      Hochtöner (Durchmesser) 19,00 mm
      Mitteltöner (Anzahl pro Box) 1
      Mitteltöner (Durchmesser) 76,00 mm
      Frequenzbereich von/bis 120 - 20000 Hz
    T 10 Schwarz von Teufel

    T 10 Subwoofer

    Aktiv-Subwoofer der High End-Klasse, als Frontfire- oder Downfire-Subwoofer einsetzbar

    • Description Item
      Breite 35,10 cm
      Gewicht 15,60 kg
      Höhe 48,30 cm
      Tiefe 38,00 cm
    • Description Item
      Cinch-Eingang 1
    • Description Item
      Betriebsspannung 230 Volt
      Ein-/Ausschalt-Automatik Ja
      Maximale Leistungsaufnahme 150 Watt
      Netzkabel fest Ja
      Schutzklasse 2
      Sicherung Ja
      Sonstiges Wireless-Subwoofer-Modul integirert (Subwoofer mit kompatiblen Zuspielern kabellos ansteuerbar)
      Speicher für Einstellungen bei Netztrennung Ja
      Standby-Funktion Ja
      Standby-Leistungsaufnahme Watt
      Bassboost/EQ Ja
      Eingangspegelregler Ja
      Pegelregler Ja
      Phasenregelung Ja
      Sonstiges Als Downfire- oder Frontfire-Subwoofer einsetzbar
      Untere Grenzfrequenz (-3 dB) 33 Hz
      Wireless Subwoofer Ja
      Ausgangsleistung Maximal Subwoofer-Kanal 150 Watt
      Verstärker-Konfiguration 1.0
      Verstärker-Technologie Class D
      Verstärkerkanäle 1
      Subwoofer Ja
    • Description Item
      AV-Receiver geeignet Ja
      Akustisches Prinzip 1-Wege-System
      Ausgleichsöffnungen 1
      Downfire Ja
      Frontfire Ja
      Gehäuseaufbau Bassreflex
      Gehäusematerial MDF
      Gehäuseoberfläche matt foliert
      Sonstiges Reflexkanal in DPU-Technik vermeidet Strömungsgeräusche, stabiler MDF-Gehäuseaufbau mit Innenverstrebungen
      Standfuß integriert Ja
      Tieftöner (Anzahl pro Box) 1
      Tieftöner (Durchmesser) 250,00 mm
      Tieftöner (Material) Alluminio
      Frequenzbereich von/bis 33-190 Hz
      Maximaler Schalldruck 115 dB/1m

Tests und Bewertungen

  • Logo - Soundbartest.com
    „Die All-In-One Soundbar mit richtig starkem Bass“
    www.soundbartest.com 06/2020
    Logo - Soundbartest.com
    „Die All-In-One Soundbar mit richtig starkem Bass“

    „In der Cinebar Ultima werden viele aus der Ultima Serie bekannte Komponenten verbaut, sodass auch die Soundbar alleine schon einen satten Sound liefert.“

    „[…] Man rechnet bei einer Soundbar ohne voluminösem, externem Subwoofer wirklich nicht mit einem so gut abgedeckten Tieftonbereich.“

    „Einfach gesagt, für alle, die keinen Platz für einen Subwoofer haben, aber trotzdem nicht auf einen guten Bass verzichten wollen. Und viel komplizierter muss man es hier auch nicht machen.“


    Hinweis: Zuletzt besucht am 10.06.2020 / Stand vom 13.03.2020.

    Mehr... Details einklappen...
  • Logo - ModernHifi
    „… legt den Fokus auf gehobene Klangqualität …“
    ModernHifi 21.11.2019
    Testbericht - ModernHifi - Cinebar Ultima 9/10 Logo - ModernHifi
    „Besonders die räumliche Darstellung gefällt bei Film und Musik mit einer breiten Bühne, für die sich die seitlichen Lautsprecher und Dynamore Ultra verantwortlich zeichnen. Für den vollen Surround-Eindruck empfehlen sich die kabellosen Zusatzlautsprecher Teufel Effekt.“

    „Die Teufel Cinebar Ultima legt den Fokus auf gehobene Klangqualität – sowohl bei Filmen als auch bei Musik. Einen Subwoofer braucht sie dafür nicht. Wer mehr Tiefe oder weitere Räumlichkeit will, kann nach Bedarf ergänzen. Mit modernem Design, der ausgewogenen Audiowiedergabe und einem vernünftigen Preis schnürt Teufel ein rundes Gesamtpaket mit Potenzial auf den Titel der ‚erfolgreichsten Soundbar‘.“
    Mehr... Details einklappen...
  • Testbericht - AV-Magazin - Cinebar Ultima Spitzenklasse
    „… tönt … mit toller Brillanz und hoher Auflösung.“
    AV-Magazin 21.11.2019
    Testbericht - AV-Magazin - Cinebar Ultima Ergebnis Testbericht - AV-Magazin - Cinebar Ultima Spitzenklasse Testbericht - AV-Magazin - Cinebar Ultima Preis-Leistung AV
    „Die Bässe klingen sehr authentisch, bieten erstklassige Dynamik und impulsives Antrittsvermögen. Bei geschlossenen Augen glaubt man kaum, hier einer kompakten Soundbar ohne Subwoofer zu lauschen. Dabei gefällt die Cinebar Ultima auch mit respektablem Tiefgang, der ordentlich Druck aufbaut. Die Stimmwiedergabe ist ebenfalls erstklassig, was sich bei Musik, TV-Sendungen und Spielfilmen gleichermaßen positiv bemerkbar macht. Dank der hochwertigen Breitbandlautsprecher tönt dieser Klangriegel mit toller Brillanz und hoher Auflösung. So werden sämtliche musikalischen Details zu Gehör gebracht. Zudem begeistert auch hier Teufels Dynamor-Technik mit authentischem Raumklangeffekt. Dank der beiden nach außen strahlenden Töner gefallen Action- und Science-Fiction-Filme bei unserem Hörtest mit dreidimensionalem und breitbandigem Sound, den man von einem wohnraumfreundlichen Klangriegel so noch nicht erlebt hat.“

    Hinweis: Zitate beziehen sich auf Cinebar Ultima aus einem Test von Cinebar Ultima und Cinedeck erschienen auf av-magazin.de
    Mehr... Details einklappen...
  • Logo - video
    „Dynamik und Raumtiefe gefallen …“
    Video 03/2020
    Testbericht Video Cinebar Ultima Logo - video
    „Wir starten den Hörtest […] und stellen schon nach kürzester Zeit fest, dass sich Teufels Ultima-Konzept auch im einteiligen Querformat bewährt. Dank Dynamore Ultra erstreckt sich die Klangbühne weit über die physischen Ausmaße der Bar hinaus. Dynamik und Raumtiefe gefallen uns gut und das Gesamtgeschehen wirkt trotz virtueller Bearbeitung noch immer natürlich. Die beiden Tieftöner verhelfen der Cinebar zu Nachdruck und meistern ihren Job, den externen Sub zu ersetzen, ganz ordentlich.“

    „Die Cinebar Ultima schlägt die Brücke zwischen TV-Sound und mitreißenden Blockbuster-Klängen und begeistert gleichermaßen bei Musikwiedergabe.“
    Mehr... Details einklappen...
  • Satvision
    „… für bassstarkes Heimkino mit virtuellem Raumklang …“
    Satvision 03/2020
    Testbericht Satvision Cinebar Ultima Satvision
    „Die Teufel Cinebar Ultima ist eine All-in-One-Soundbar, die ohne externen Subwoofer und zusätzliche Lautsprecher für bassstarkes Heimkino mit virtuellem Raumklang sorgt.“
    Mehr... Details einklappen...
  • Logo - testr.at
    „… kann nämlich klanglich absolut überzeugen …“
    www.testr.at 24.01.2020
    Testbericht testr.at Cinebar Ultima Logo - testr.at
    „Mit der neuen Cinebar Ultima hat Teufel eine weitere klangstarke Soundbar entwickelt. Bei dieser kann man zwar zusätzlich einen Subwoofer anschließen, doch aufgrund ihres voluminösen, kräftigen Basses und der hohen Pegelfestigkeit, braucht man diesen eigentlich nicht unbedingt. Die zusätzlich zuschaltbare Dynamore Ultra-Technologie erweitert die räumliche Darstellung des Klangs nochmals enorm.“
     
    „[…] seid ihr auf der Suche nach einer Soundbar, die einen sehr guten Klang, sowie umfangreiche Verbindungsmöglichkeiten bietet, dann ist die Cinebar Ultima genau die richtige für euch. Diese kann nämlich klanglich absolut überzeugen und das selbst bei sehr hohen Pegeln, denn auch dann bleibt diese absolut pegelfest.“
    Mehr... Details einklappen...
  • SFT
    „… solides Tieftonfundament …“
    SFT 02/2020
    Testbericht SFT Cinebar Ultima SFT
    „[…] Wahlweise in Schwarz oder teils Weiß macht die Cinebar Ultima durch ihre vier kupferfarbenen Breitbandlautsprecher mit Aluminium-Verzierungen eine moderne Figur und hebt sich angenehm vom Design vieler Konkurrenten ab.“

    „[…] Derweil bietet die Klangstange, auch ohne externen Subwoofer, ein solides Tieftonfundament, das einzig bei Explosionen druckvoller sein könnte. Wer den Audio-Barren dennoch erweitern möchte, kann auf Teufels ‚kabellose‘ Rear-Speaker sowie Subwoofer zurückgreifen.“
    Mehr... Details einklappen...
  • Techtest.org
    „… Die Soundbar klingt unheimlich voll, tief und satt!“
    www.techtest.org 13.01.2020
    Testbericht techtest.org Cinebar Ultima Techtest.org
    „Wie es bei einer Soundbar dieser Preisklasse zu erwarten ist, sind die Höhen stark! Diese sind schön sauber und klar, ohne dabei zu anstrengend zu sein.“

    „Stimmen werden generell gut wiedergegeben! Dies liegt auch an den erfreulich vollen und satten Mitten.“

    „Klar die größte Stärke der Teufel Cinebar Ultima ist aber der Bass.“

    „[…] Die Soundbar klingt unheimlich voll, tief und satt!“

    „Die Mischung aus einem durchaus noch kompakten und ansprechenden Design, wie auch einem großen und eindrucksvollem Klang ist hier Teufel einfach voll gelungen.“

    „Klanglich ist die Soundbar signifikant größer als es die Abmessungen vermuten lassen würden. Gerade der Bass ist unheimlich voll und besitzt einen hervorragenden Tiefgang, welcher einige Subwoofer alt aussehen lässt.“

    „Hinzu kommt Dynamore Ultra, welches in Filmen für einen gelungenen Raumklang sorgt. Klasse!“
    Mehr... Details einklappen...
  • Testbericht Heimkino Cinebar Ultima Highlight
    „… für Film- und Musikwiedergabe.“
    Heimkino 02/2020
    Testbericht Heimkino Cinebar Ultima Ergebnis Testbericht Heimkino Cinebar Ultima Highlight Heimkino
    „Die Cinebar Ultima macht mit der Ausrichtung ihrer Tieftöner nach vorne einen etwas direkteren Eindruck. Der Bassbereich wirkt etwas konturierter und findet so eine gute Mischung für Film- und Musikwiedergabe. Im Hochton werden Details wie splitterndes Glas gut umgesetzt und auch die Dialogverständlichkeit der Soundbar ist sehr gut. Die Treiber an den Seiten liefern erneut eine tolle Räumlichkeit und auch die zusätzliche Leistung der Cinebar Ultima bringt die Treiber niemals in Unruhe. Gerade dieses Plus an Power macht die Cinebar außerdem für größere Räume interessant […].“


    Hinweis:
    Zitate beziehen sich auf Teufel Cinebar Ultima aus einem Test von Teufel Cinebar Ultima und Teufel Cinedeck erschienen im Magazin Heimkino.
    Mehr... Details einklappen...
  • Area DVD
    „Pegelfest, dynamisch, mit einem hervorragenden Bassbereich …“
    www.areadvd.de 03.12.2019
    Testbericht areadvd.de Cinebar Ultima Area DVD
    „Wer die Cinebar Ultima zum ersten Mal hört, kann nur staunen: Wo verstecken sich die übrigen Komponenten? Wo ist der Subwoofer, der hier für Kraft und Nachdruck sorgt? Doch man sucht vergeblich, es kommt tatsächlich alles aus dem Teufel Klangriegel. Und was da kommt, ist mehr als beeindruckend. […] Die Kraftentfaltung und der Nachdruck, der von der Cinebar Ultima realisiert wird, steckt so manchen Sub in die Tasche. […] Zudem wird auch strukturiert und präzise agiert.“

    „Hinzu kommt eine stark ausgeprägte Räumlichkeit und eine insgesamt weitläufige Bühne mit einer für eine Soundbar hohen atmosphärischen Dichte. Die Gesamtkulisse ist sehr lebendig und nimmt den Zuschauer bzw. Zuhörer komplett mit. Effekte können sehr gut lokalisiert werden.“

    „Die Teufel Cinebar Ultima überträgt die bekannten Tugenden der Ultima-Baureihe nun in eine ausgewachsene Soundbar. Pegelfest, dynamisch, mit einem hervorragenden Bassbereich und einer tollen räumlichen Wirkung gerade bei aktiviertem Dynamore-System, erspielt sich die Cinebar Ultima exzellente Zensuren. Sie ist zudem robust verarbeitet und ist zwar kein optischer Zwerg, aber auch nicht zu ausladend.“
    Mehr... Details einklappen...
  • Logo testberichte.myhifi24.com
    „… eine phänomenale Soundbar die einen richtig guten Klang von sich gibt.“
    https://testberichte.myhifi24.com/ 20.01.2020
    Logo testberichte.myhifi24.com
    „Der Ton macht die Musik“

    „Nach dem Motto bauten die Ingenieure von Teufel eine phänomenale Soundbar die einen richtig guten Klang von sich gibt. […] Mit dem Dynamore® Modus, der durch Teufel entwickelt worden ist, bekommt man bei einem Dolby Audio oder DTS Signal ein größeres räumlicheres Klangbild. Weiteres Feature ist, dass durch die sogenannte Upmix-Funktion das Stereosignal umgewandelt wird zu einem Surround-Klang.“

    „Eine klare Empfehlung für alle, die trotz Platzmangel einen stilvollen Surround-Klang im Wohnzimmer haben wollen.“
    Mehr... Details einklappen...
  • „Starker Sound im Alleingang“
    www.chip.de 22.01.2021
    Chip

    „Starker Sound im Alleingang“

    „[…] der interne Subwoofer erzeugt im Test einen satten Sound, der gerade in Actionszenen für Kino-Feeling sorgt und auch bei Musikwiedergabe über Bluetooth gefällt. Insgesamt bietet die Teufel Cinebar Ultima im Test einen sehr guten Sound, der insbesondere durch seinen vollen Raumklang überzeugt.“

    „Dass für einen vollen Sound mit starken Bässen nicht gleich ein komplettes Soundsystem erforderlich ist, beweist die Teufel Cinebar Ultima im Test eindrucksvoll. Unsere Tester überzeugt Sie insbesondere durch ihren guten Raumklang, der den beiden Side-Firing-Speaker zuzuschreiben ist.“

    Mehr... Details einklappen...
  • Ausgezeichnet T 8 Subwoofer Bass
    „… das Mehr an Bass, …“
    www.i-fidelity.net 18.12.2017
    Logo - i-fidelity.net Ausgezeichnet T 8 Subwoofer Bass Ausgezeichnet T 10 Subwoofer Bass
    „Zur Inbetriebnahme werden maximal zwei Kabel benötigt: Das Stromkabel ist fest verbaut, die Verbindung zu einem AV-Receiver oder beispielsweise zu einer Soundbar erfolgt über ein Cinch-Kabel.“

    „Das ist allerdings nicht die einzige Variante. Viel mehr Freiheiten beim Aufstellen erlaubt die integrierte Wireless-Funktion.“

    „… Teufels T8 und T10 können Sie mit wenigen Handgriffen vom Direktstrahl- in einen Downfire-Subwoofer verwandeln. Dazu werden die Füße so angeschraubt, dass die Membran nach vorne oder nach unten ausgerichtet ist.“

    „Gut gefällt, dass der T8 wie auch der T10 keine dauerhafte Präsenz an den Tag legt, sondern sich wirklich nur einschaltet, wenn es Sinn macht und erforderlich ist. Der größere der beiden Subwoofer erweist sich als noch etwas pegel- und schlagfester sowie dynamischer.“

    „Auch hier fällt auf, dass die Boxen nur phasenweise – dafür aber flott und präzise – eingreifen, sich aber zurückhalten, wenn die Frequenzbereiche ins Aufgabengebiet der Lautsprecher fallen.“

    „Viel Bass und jede Menge Flexibilität müssen nicht die Welt kosten. Das beweisen Teufels Subwoofer T8 und T10 eindrucksvoll. Beide Boxen sind kompakt und bescheren das Mehr an Bass, das jedes Wohnzimmer in ein echtes Heimkino verwandelt. Keine Sorge, beide Tieftöner sind keine überzüchteten Plärrkisten. Sie gehen behutsam, aber effektiv zu Werke und heben jeden Spielfilm tonal auf ein neues Niveau. Das Besondere: Downfire- oder Frontfire-Subwoofer? Teufels T8 und T10 sind beides. Warum Kompromisse eingehen, wenn das Leben so einfach komfortabel sein kann!“
    Mehr... Details einklappen...
  • Testbericht - Area DVD - Preisklassen-Referenz
    „Preiswertes Berliner Kraftpaket mit […] erstklassiger Akustik“
    Area DVD 20.11.2017
    Area DVD Testbericht - Area DVD - Preisklassen-Referenz
    „Erst vor kurzem haben wir uns den neuen T 8 Subwoofer genauer angesehen. Die zweite Komponente der neuen Subwoofer-Generation bei Lautsprecher Teufel ist der T 10, der mit größerem Chassis, mehr Volumen und mehr Leistung daherkommt. Davon abgesehen ähneln sich die beiden Komponenten sehr, sowohl optisch als auch beim Materialeinsatz. Das gilt auch für die Möglichkeit, beide Modelle als Frontfire- oder Downfire-Woofer einsetzen zu können. Auch die Möglichkeit, den LFE drahtlos in die heimische Anlage zu integrieren, ist hier natürlich ebenfalls gegeben. […] Die Bedienelemente beinhalten die Einstellung für Phase, Pegel, Bass Boost (bei 60 und 80 Hz) sowie die Auswahl, ob der Subwoofer kabelgebunden oder drahtlos betrieben wird. […] Ein optionales Wireless Modul ist nicht notwendig, sondern direkt im Woofer integriert.“

    „Wird Tiefton gefordert, ist er flink zur Stelle und liefert sowohl fundiertes Volumen als auch zupackende Kraft. Dabei werden darüberliegende Frequenzbereiche nicht negativ beeinflusst oder gar überlagert. […] Die Lautsprecherkomponenten arbeiten äußerst harmonisch zusammen, der Teufel Subwoofer wird hier keinesfalls als Außenstehender wahrgenommen, sondern fügt sich hervorragend in die Gesamtkomposition ein. […] Wirklich erstaunlich ist, und hier spielt der Subwoofer weit über seine Preisklasse hinaus, wie pegelfest und souverän sich der Teufel T 10 gibt. Pegel, die jenseits von jeglicher Wohnzimmertauglichkeit liegen und bei denen selbst der Nachbar noch jede einzelne Bassdrum mitverfolgen kann, lassen den T 10 kalt. Ohne mit der Wimper zu zucken geht er selbst härteste Einsätze mit und schlägt dabei nicht an. […] Auch hohe atmosphärische Dichte bei langen Bässen und pulsierenden Fundamenten, […] sind für den […] kompakten Berliner Teufel kein Problem. […] Der Teufel Subwoofer ist bei harten Bässen stets flink und präzise zur Stelle und setzt sowohl Kickbässe als auch tiefer liegende, voluminöse Tieftonelemente ausgezeichnet um.“

    „[…] Kräftiger, sauberer spielend und mit mehr Tiefgang versehen, kann man den T 10 durchaus auch fürs dedizierte Heimkino engagieren. […] Flexibel einzusetzen als Frontfire-Bassist oder Downfire-Subwoofer, […]. […] erzielt der aktive Subwoofer aus Berlin ein erstklassiges Test-Resultat.“

    „Preiswertes Berliner Kraftpaket mit […] erstklassiger Akustik – zum unschlagbaren Preis“
    Mehr... Details einklappen...
  • Testbericht trendlupe.de T 10 Subwoofer
    „… fügt sich beim Sound exzellent in das Gesamtgeschehen ein …“
    www.trendlupe.de 03/2019
    Trendlupe Testbericht trendlupe.de T 10 Subwoofer
    „[…] Der T 10 fügt sich beim Sound exzellent in das Gesamtgeschehen ein und liefert ein perfektes Bass-Volumen. Darüber liegende Frequenzbereiche werden dabei nicht negativ beeinflusst oder gar überlagert. […] Er kann sowohl feinfühligen und harmonischen Klang abliefern, ist aber gleichzeitig auch in der Lage den Tiefton kräftig und mit fundiertem Volumen wiederzugeben.“

    „Eine der vielen Stärken ist natürlich die Wireless-Funktion des Subwoofers. So genießt man eine Menge Spielraum beim Aufstellen des Subwoofers. Weitere Stärken des energiesparenden Subwoofers und die automatische Standby-Funktion (schaltet sich automatisch ein- und aus) sowie die flexible Aufstellmöglichkeit im Downfire- und Frontfire-Modus. Fans von Teufel werden jedenfalls nicht enttäuscht.“
    Mehr... Details einklappen...
So bewerten Kunden dieses Produkt
(5 von 5 bei 7 Bewertungen)
5
7
4
0
3
0
2
0
1
0