LT 4 "5.1-Set M"

Skip to content
Open the menu header.mobile_menu_trigger.close
Startseite
  • SALE

LT 4 "5.1-Set M"

Das Statement für Filmfans.

(11) 1.199,99 899,99 Inkl. MwSt 25% Preisvorteil
  • Innerhalb eines Werktages versandbereit
  • 69,99 Versand

Sale

Limitierte Stückzahlen zu diesem Preis


  • 8 Wochen Rückgaberecht
  • Direkt vom Hersteller
  • Kostenloser Rückversand

Highlights

Heimkino LT 4 Mk2

Darum lieben wir dieses Produkt

Wenn Kinosaal und Konzertbühne ebenbürtig ins Wohnzimmer sollen, muss es das neue LT 4 sein. Denn mit den eleganten Säulen aus resonanzarmem, gebürstetem Aluminium, insgesamt 5 Tönern pro Lautsprecher und einem riesigen Subwoofer schweben Sie bereits beim ersten Ton, ob Music oder Movie, im Metal Heaven.

Heimkino LT 4 Mk2

Die Vorteile im Überblick

  • 5.1-Heimkino-Set mit HiFi-Säulen aus Aluminium in 3-Wege-Technik
  • Ausgewogene Wiedergabe bei Musik, überragendes Mittendringefühl bei Filmton & Games
  • Schlanke Säulen aus wertigem, gebürstetem Aluminum für perfekte Wohnraumintegration
  • 4 Mitteltöner + 1 Hochtöner pro Säule für hohe Sprachverständlichkeit & Natürlichkeit
  • Starker Subwoofer wahlweise als Front- oder Downfire-Subwoofer verwendbar, optional kabellos ansteuerbar
  • Erhältlich als Set M mit 2 kurzen Säulen oder Set L mit 4 langen Säulen
  • Hoher Materialaufwand: alle Lautsprecher sind gleich bestückt für beste Räumlichkeit
Logo - Sat 1
„…Teufels LT 4 macht ein Fest für die Ohren daraus und beeindruckt durch Dynamik und Spielfreude“
Sat 1 22.12.2015
„Schon rein äußerlich sind die schlanken Säulen, der massive Subwoofer und die Center Bar eine Freude durch schlankes Design, gebürstetes Aluminium und makellose Verarbeitung.“

„Durch die durchgehend überall gleiche Bestückung mit 19 mm Hochtöner und 80 mm Mittel- sowie 80 mm Tieftönern klingt die Anlage sehr homogen und kann auch kleinste Details punktgenau in den akustischen Raum projizieren. Ob es um typische Hollywood-Soundtracks mit großem Orchester geht oder serielle Explosionen in Actionfilmen, des Teufels LT 4 macht ein Fest für die Ohren daraus und beeindruckt durch Dynamik und Spielfreude. Das Set ist allerdings auch so gut, dass es Schwächen in der Quelle gnadenlos aufdeckt. Der Hörgenuss bei einer BluRay ist entsprechend hoch, ein YouTube-Stream klingt dagegen eher ärmlich. Das gilt ebenfalls für den Betrieb als Musikanlage. Der Unterschied von komprimierten MP3 Dateien oder Streams mit geringer Datendichte werden von den höllischen Säulen als minderwertig gegenüber der CD-Qualität entlarvt. Ganz großen Spaß macht das System aber im Zusammenspiel mit Gaming-Konsolen. Je nach Spiel ist die Ortung im Raum so gut, dass man das Monster hinter sich schnaufen hört und mit einer Drehung niederstrecken kann.“

„Als Fazit kann man mit Fug und Recht behaupten, dass in der Preisklasse [...] aktuell keine besseren Heimkino-Lautsprecher zu haben sind.“

(4.82 von 5 bei 11 Bewertungen)
Alle Bewertungen

Fragen zum Produkt? Du bestellst lieber telefonisch?

Unsere Bestellhotline freut sich auf dich:

  • Mo–Fr 08:00–21:00 Uhr
  • Sa 09:30–18:00 Uhr
  • Sonn- und Feiertage geschlossen

Passen überall

Die schlanken Säulen nehmen nur die Stellfläche eines A5-Blattes ein, lassen sich also überall leicht platzieren. Das elegant schimmernde Aluminium passt zu jedem Wohnstil.

Heimkino null LT 4 Mk2 L FR Lautsprecher Schwarz

Hohe Wertigkeit erleben

Die Säulen sind komplett aus gebürstetem Aluminium gefertigt – ein sehr teurer, aber stabiler und für den Lautsprecherbau idealer Werkstoff. Verzerrungen und Vibrationen werden so reduziert. Darüber hinaus verleiht es dem Lautsprecher eine eigenständige Eleganz und passt in jedes Wohnzimmer.

Räumlichkeit entdecken

Alle Lautsprecher sind gleich bestückt und klingen damit auch gleich. Ein einhüllendes Surround-Erlebnis ist somit stets gegeben. Selbst der Center beherbergt die gleichen Töner. Das ist nur bei Teufel so.

Heimkino Säulenlautsprecher LT 4 Teufel Center-Lautsprecher

T 8 Subwoofer

Erstmalig bietet Teufel einen Subwoofer, der wahlweise als Frontfire- oder Downfire-Subwoofer verwendet werden kann. Lass dich von den 100 Watt nicht täuschen. Der neue Class D Verstärker arbeitet effizient und extrem rauscharm und nimmt es mit klassischen Verstärken die 250 Watt verbrauchen locker auf.

  • Aktiv-Subwoofer der High End-Klasse, als Frontfire- oder Downfire-Subwoofer einsetzbar
  • Tieftöner mit 200 mm Durchmesser
  • Leistung: 100 Watt, Class D Endstufe mit hoher Effizienz und geringem Verbrauch
  • Automatisches Ein- und Ausschalten
  • Umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten und Schutzschaltung
  • Lässt sich nach vorne oder hinten kippen, Füße sind umsteckbar
  • Wireless-Modul integriert – funktioniert mit Teufel Soundbar Streaming, Trios, Duett, One, Cinebar Pro, CoreStation und Impaq, beim Onkyo-Receiver wird der Subwoofer Wireless Transmitter benötigt

T 8 Schwarz
Teufel T 8 Subwoofer
T 8 Subwoofer
Teufel T 8 Subwoofer

    Lieferumfang

    • 2× Säulen-Lautsprecher L 430 FR (Stk.)
    • 2× Satelliten-Lautsprecher L 430 FCR (Stk.)
    • 1× Center-Lautsprecher L 430 C
    • 1× T 8 Subwoofer

    Technische Daten

    • LT 4 Mk2 - L 430 FCR - silver - front angled

      Satelliten-Lautsprecher L 430 FCR (Stk.)

      Leistungsstarker, kurzer Säulenlautsprecher L 430 FCR der HiFi-Klasse. Gefertigt aus Aluminium. Klanglich identisch zum L 430 C und L 430 FR.

      • Description Item
        Breite 9,10 cm
        Gewicht 2,50 kg
        Höhe 46,50 cm
        Tiefe 9,60 cm
      • Description Item
        AV-Receiver geeignet Ja
        Bananenstecker geeignet Ja
        Maximaler Kabeldurchmesser 2,50 mm
        Akustisches Prinzip 3-Wege-System
        Gehäuseaufbau Geschlossen
        Gehäusematerial Aluminium
        Gehäuseoberfläche Hairline
        Schlüssellochaufhängung Ja
        Wandhalterungsbefestigung Ja
        Hochtöner (Anzahl pro Box) Ja
        Hochtöner (Durchmesser) 19,00 mm
        Hochtöner (Material) Gewebe
        Mitteltöner (Anzahl pro Box) 2
        Mitteltöner (Durchmesser) 80,00 mm
        Mitteltöner (Material) Papier, beschichtet
        Tieftöner (Anzahl pro Box) 2
        Tieftöner (Durchmesser) 80,00 mm
        Tieftöner (Material) Papier, beschichtet
        Dauerbelastbarkeit (IEC - Long Term) 70 Watt
        Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m) 86 dB
        Frequenzbereich von/bis 135-20000 Hz
        Impulsbelastbarkeit (IEC - Short Term) 100 Watt
        Maximaler Schalldruck 101 dB/1m
        Nennimpedanz 4-8 Ohm
        Trennfrequenz interne Weiche 450/2800 Hz
      LT 4 Mk2 - L 430 C - silver - front angled

      Center-Lautsprecher L 430 C

      Leistungsstarker Center-Lautsprecher L 430 C der HiFi-Klasse. Gefertigt aus Aluminium. Inklusive Halteschale. Klanglich identisch zum L 430 FR und L 430 FCR.

      • Description Item
        Breite 46,50 cm
        Gewicht 2,50 kg
        Höhe 9,10 cm
        Sonstiges Tiefenangabe inklusive integriertem Wandhalter
        Tiefe 9,60 cm
      • Description Item
        AV-Receiver geeignet Ja
        Bananenstecker geeignet Ja
        Maximaler Kabeldurchmesser 2,50 mm
        Akustisches Prinzip 3-Wege-System
        Gehäuseaufbau Geschlossen
        Gehäusematerial Aluminium
        Gehäuseoberfläche Hairline
        Netto-Innen-Volumen 3,8 Liter
        Schlüssellochaufhängung Ja
        Wandhalterungsbefestigung Ja
        Hochtöner (Anzahl pro Box) Ja
        Hochtöner (Durchmesser) 19,00 mm
        Hochtöner (Material) Gewebe
        Mitteltöner (Anzahl pro Box) 2
        Mitteltöner (Durchmesser) 80,00 mm
        Mitteltöner (Material) Papier, beschichtet
        Tieftöner (Anzahl pro Box) 2
        Tieftöner (Durchmesser) 80,00 mm
        Tieftöner (Material) Papier, beschichtet
        Dauerbelastbarkeit (IEC - Long Term) 70 Watt
        Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m) 86 dB
        Frequenzbereich von/bis 135/20000 Hz
        Impulsbelastbarkeit (IEC - Short Term) 100 Watt
        Maximaler Schalldruck 101 dB/1m
        Nennimpedanz 4-8 Ohm
        Trennfrequenz interne Weiche 450/2800 Hz
      LT 4 Mk2 - L 430 FR - silver - front angled

      Säulen-Lautsprecher L 430 FR (Stk.)

      Leistungsstarker Säulenlautsprecher L 430 FR der HiFi-Klasse. Gefertigt aus Aluminium. Klanglich identisch zum L 430 C, L 430 FCR und Trios.

      • Description Item
        Breite 9,10 cm
        Gewicht 5,80 kg
        Höhe 114,30 cm
        Sonstiges Höhenangabe inklusive Bodenplatte
        Tiefe 9,10 cm
      • Description Item
        AV-Receiver geeignet Ja
        Bananenstecker geeignet Ja
        Maximaler Kabeldurchmesser 2,50 mm
        Akustisches Prinzip 3-Wege-System
        Gehäuseaufbau Geschlossen
        Gehäusematerial Aluminium
        Gehäuseoberfläche Hairline
        Netto-Innen-Volumen 3,8 Liter
        Hochtöner (Anzahl pro Box) Ja
        Hochtöner (Durchmesser) 19,00 mm
        Hochtöner (Material) Gewebe
        Mitteltöner (Anzahl pro Box) 2
        Mitteltöner (Durchmesser) 80,00 mm
        Mitteltöner (Material) Papier beschichtet
        Tieftöner (Anzahl pro Box) 2
        Tieftöner (Durchmesser) 80,00 mm
        Tieftöner (Material) Papier, beschichtet
        Dauerbelastbarkeit (IEC - Long Term) 70 Watt
        Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m) 86 dB
        Frequenzbereich von/bis 135-20000 Hz
        Impulsbelastbarkeit (IEC - Short Term) 100 Watt
        Maximaler Schalldruck 101 dB/1m
        Nennimpedanz 4-8 Ohm
        Trennfrequenz interne Weiche 450/2800 Hz
      T 8 Subwoofer Bass Schwarz von Teufel

      T 8 Subwoofer

      Aktiv-Subwoofer der High End-Klasse, als Frontfire- oder Downfire-Subwoofer einsetzbar.

      • Description Item
        Breite 31,10 cm
        Gewicht 11,00 kg
        Höhe 42,30 cm
        Tiefe 38,00 cm
      • Description Item
        Cinch-Eingang Ja
        Sonstiges Für Aufstellung direkt an der Wand geeignet
      • Description Item
        Betriebsspannung 230 Volt
        Ein-/Ausschalt-Automatik Ja
        Maximale Leistungsaufnahme 100 Watt
        Netzkabel fest Ja
        Schutzklasse 2
        Sicherung Ja
        Speicher für Einstellungen bei Netztrennung Ja
        Standby-Funktion Ja
        Standby-Leistungsaufnahme Watt
        Bassboost/EQ Ja
        Eingangspegelregler Ja
        Frequenzregler (Bereich) 37 - 200 Hz
        Pegelregler Ja
        Phasenregelung Ja
        Sonstiges Als Downfire- oder Frontfire-Subwoofer einsetzbar
        Untere Grenzfrequenz (-3 dB) 37 Hz
        Ausgangsleistung Maximal Subwoofer-Kanal 100 Watt
        Verstärker-Konfiguration 1.0
        Verstärker-Technologie Class D
        Verstärkerkanäle Ja
        Sonstiges Kabellos ansteuerbar
        Subwoofer Ja
      • Description Item
        AV-Receiver geeignet Ja
        Akustisches Prinzip 1-Wege-System
        Ausgleichsöffnungen Ja
        Downfire Ja
        Gehäuseaufbau Bassreflex
        Gehäusematerial MDF
        Gehäuseoberfläche matt foliert
        Sonstiges Reflexkanal in DPU-Technik vermeidet Strömungsgeräusche, stabiler MDF-Gehäuseaufbau mit Innenverstrebungen
        Standfuß integriert Ja
        Tieftöner (Anzahl pro Box) Ja
        Tieftöner (Durchmesser) 200,00 mm
        Tieftöner (Material) Aluminium
        Frequenzbereich von/bis 35-210 Hz
        Maximaler Schalldruck 111 dB/1m

    Tests und Bewertungen

    • Logo - Sat 1
      „…Teufels LT 4 macht ein Fest für die Ohren daraus und beeindruckt durch Dynamik und Spielfreude“
      Sat 1 22.12.2015
      „Schon rein äußerlich sind die schlanken Säulen, der massive Subwoofer und die Center Bar eine Freude durch schlankes Design, gebürstetes Aluminium und makellose Verarbeitung.“

      „Durch die durchgehend überall gleiche Bestückung mit 19 mm Hochtöner und 80 mm Mittel- sowie 80 mm Tieftönern klingt die Anlage sehr homogen und kann auch kleinste Details punktgenau in den akustischen Raum projizieren. Ob es um typische Hollywood-Soundtracks mit großem Orchester geht oder serielle Explosionen in Actionfilmen, des Teufels LT 4 macht ein Fest für die Ohren daraus und beeindruckt durch Dynamik und Spielfreude. Das Set ist allerdings auch so gut, dass es Schwächen in der Quelle gnadenlos aufdeckt. Der Hörgenuss bei einer BluRay ist entsprechend hoch, ein YouTube-Stream klingt dagegen eher ärmlich. Das gilt ebenfalls für den Betrieb als Musikanlage. Der Unterschied von komprimierten MP3 Dateien oder Streams mit geringer Datendichte werden von den höllischen Säulen als minderwertig gegenüber der CD-Qualität entlarvt. Ganz großen Spaß macht das System aber im Zusammenspiel mit Gaming-Konsolen. Je nach Spiel ist die Ortung im Raum so gut, dass man das Monster hinter sich schnaufen hört und mit einer Drehung niederstrecken kann.“

      „Als Fazit kann man mit Fug und Recht behaupten, dass in der Preisklasse [...] aktuell keine besseren Heimkino-Lautsprecher zu haben sind.“

      Mehr... Details einklappen...
    • SFT
      „... ein Stück Technik, das ihren Augen und Ohren gleichermaßen schmeichelt“
      SFT 06/2015
      „Mit der aktuellen Surround-Anlage der Berliner bekommen Sie ein Stück Technik, das ihren Augen und Ohren gleichermaßen schmeichelt. Sowohl die vier Standlautsprecher als auch der Center und der Subwoofer wurden mit einem äußerst hübschen Aluminiumkleid sowie hochwertigen Holzfaserplatten versehen und sind so kompakt wie möglich gebaut.“

      „Bei optimaler Ausrichtung der Speaker fühlt man sich wahrlich im Zentrum des Filmgeschehens und wird von allen Seiten mit einem ausgewogenen, nie aufdringlichen oder zu energischen Klang beschallt. Der starke Tieftöner setzt auch im Musikeinsatz an den richtigen Stellen imposant sonore Akzente, die den Surround-Spielgefährten stets Luft zum Atmen lassen.“


      Mehr... Details einklappen...
    • Area DVD
      "Das beste uns derzeit bekannte 1.000 EUR-Mehrkanal-Set"
      Area DVD 03/2015
      Testbericht - Area DVD - Preisklassen-Referenz

      „Impulstreue, Nachdruck und Räumlichkeit setzen in der Liga, in der das LT4 auf Kundenfang geht, Bestwerte.“

      „Hier verwundert es nicht, dass Teufel so viel verkauft und manch anderer so wenig – nicht nur die günstigen Preise, sondern auch die herausragende technische Qualität sind dafür verantwortlich.“

      „Teufel gelingt mit dem LT4 ein Meisterwerk – hochwertig, sauber verarbeitet, elegant, preiswert, und von einer akustischen Stärke, die man so umfassend niemals erwartet hätte. Wir staunen und genießen – empfehlen kann man dieses  – in Relation zum Kaufpreis – Ausnahme-System auch sehr anspruchsvollen Musik- und Filmtonliebhabern mit geringem Budget oder Fokus auf bestmögliches Preis-/Leistungsverhältnis.“

      "Meisterstück: Das beste uns derzeit bekannte 1.000 EUR-Mehrkanal-Set"

      Mehr... Details einklappen...
    • Logo - hifitest.de
      „Glanzvoller Sound!“
      hifitest.de 02/2015
      Testbericht - hifitest.de - LT 4 02/2015
      „Im Hörraum beweist besonders der kräftige Subwoofer seine Leistungsfähigkeit und kann druckvoll, sauber und beachtlich tief aufspielen.“

      „[D]ie schlanken Alu-Säulen [spielen] recht offen und neutral, auch überzeugt das tonal perfekte Zusammenspiel der identisch bestückten Alu-Säulen des Sets. Die räumliche Abbildung des Filmgeschehens gelingt dem LT4 hervorragend, Stimmen und Effekte lassen sich präzise orten.“

      Fazit:

      „Für Heimkino-Liebhaber, die edles Design und guten Klang in der  extra-schlank Kombination suchen, ist das Teufel LT4 M eine echte  Empfehlung, und das zu einem Komplettpreis von 1.000 Euro. Dank der  identischen Bestückung der fünf Satelliten-Lautsprecher, spielt das LT4  M wie aus einem Guss und kann zeitgleich mit einem beeindruckenden  Subwoofer im Set den Basskeller zum Beben bringen. Zudem überzeugt das  5.1-Surround-Set mit einem modernen Design und die schlanken  Aluminium-Säulen liefern echten Filmsound.“


      Mehr... Details einklappen...
    • Logo - lite-magazin
      „... bietet viel Klang für `s Geld und überzeugt mit absolut makellosen Oberflächen und lupenreiner Verarbeitung“
      www.lite-magazin.de 28.01.2015
      Testbericht - lite-magazin - LT 4 02/15
      „Dank zweier untenliegender Bassreflex-Öffnungen nebst kraftvoller und besonders effizienter Ansteuerung mittels moderner Class D-Endstufe, spielt der Subwoofer laut Hersteller runter bis 30 Hertz. Ein Wert, den normalerweise nur deutlich grössere Bassisten erreichen.“

      „Der Center reproduziert klar verständliche und natürlich klingende Dialoge, während selbst kleinste Hintergrunddetails nicht untergehen. Ganz und gar nicht, denn selbige werden absolut gleichberechtigt zu Gehör geliefert, was uns eine überraschend authentische Raumabbildung im Frontbereich bietet. Hier macht sich dann auch schnell die üppige Bestückung der Front-Lautsprecher positiv bemerkbar, die ihren Teil zu dem nun phänomenal dargestellten Soundtrack beisteuern und im Zusammenspiel mit den agil zu Werke gehenden Rears das Wohnzimmer mit Atmosphäre und Hintergrundgeräuschen füllen. Die gesamte Performance stützt sich dabei auf das mehr als solide Bassfundament des US 4110, der auch inmitten diverser Schießereien, explodierender Autos und Häuser nie angestrengt wirkt oder aus der Puste gerät. Nein, denn hier hat Souveränität oberste Priorität. So soll das sein und so macht der Heimkinoabend mit Freunden erst richtig Spass.“

      Fazit


      „Das neue Teufel LT4 „5.1-Set M“ bietet viel Klang für `s Geld und überzeugt mit absolut makellosen Oberflächen und lupenreiner Verarbeitung. Das [...] Set besteht aus zwei schlanken Haupt- und drei kompakten Effektlautsprechern, die sich durch ihre sehr gute Detail- und Raumdarstellung auszeichnen. Der mächtige [...] Subwoofer unterstützt das Set und lässt es auch in etwas größeren Wohnzimmer souverän aufspielen.“

      Mehr... Details einklappen...
    • Heimkino
      „... echte Empfehlung für Heimkino-Liebhaber“
      Heimkino 02-03/2015
      Testbericht - Heimkino 02-03/2015 LT 4
      „Im Zusammenspiel mit dem dazugehörigen Subwoofer liefert das LT4 M  im Akustiklabor  einen  recht  ausgewogenen  Frequenzgang  von  35 Hertz bis über 20 kHz bei erstaunlich geringen Verzerrungen.“

      „Im Hörraum beweist besonders der kräftige Subwoofer seine Leistungsfähigkeit und kann druckvoll, sauber und beachtlich tief aufspielen.“

      „[D]ie schlanken Alu-Säulen [spielen] [...] offen und neutral, auch überzeugt das tonal perfekte Zusammenspiel der identisch bestückten Alu-Säulen des Sets. Die räumliche Abbildung des Filmgeschehens gelingt dem LT4 hervorragend, Stimmen und Effekte lassen sich präzise orten. In den Disziplinen Maximalpegel und Dynamik sind den extrem kleinen Treibern natürlich physikalische Grenzen gesetzt, dennoch reicht das Set locker aus, um Hörraume bis 20 qm eindrucksvoll zu beschallen.“

      „So hübsch kann Heimkino sein: Das 5.1-Surround-Set LT4 von Lautsprecher Teufel kann mit elegantem Design der schlanken Aluminium-Säulen begeistern und liefert zudem überzeugenden Filmsound. Dank der identischen Bestückung aller fünf Satelliten-Lautsprecher spielt das LT4 zudem wie aus einem Guss, dazu langt der kräftige Subwoofer des Sets im Basskeller beindruckend zu.“

      „[D]as Teufel LT4 M [ist] eine echte Empfehlung für Heimkino-Liebhaber, die guten Klang und edles Design in besonders platzsparender Kombination suchen.“

      Mehr... Details einklappen...
    • SFT
      „Man fühlt sich wahrlich im Zentrum des Filmgeschehens“
      SFT 11/2014
      Testbericht - SFT - LT 4 11/2014
      „Alle Komponenten können eine Top-Verarbeitung vorweisen und sind mit Gehäusen aus gebürsteten Aluminium [...] versehen. Ebenso sind die Einzelkomponenten kompakt gebaut und nehmen so wenig Stellfläche wie möglich ein.“

      „Im Hörtest schlägt sich das LT4 außerordentlich gut und kann auch mit Surround-Systemen höherer Preisklassen durchaus mithalten. Das Säulen-Setup tönt ausgesprochen klar, die fünf Hoch-, Mittel- und Basstreiber pro Speaker vermitteln einen stets ausgewogenen, nie überschwänglichen Klang. Ebenso fantastisch klappt das räumliche Zusammenspiel, durch die fokussierte Abstrahlung fühlt man sich bei optimaler Ausrichtung der Lautsprecher wahrlich im Zentrum des Filmgeschehens.“

      „[D]er Subwoofer [transportiert] die Impulse im Film mit imposanten Bassstößen, ohne sich dabei in den Vordergrund zu drängen. Vielmehr setzt der Treiber an den richtigen Stellen angenehm tieftönende Akzente und spult nur dann mehr von seiner 180-Watt-Leistung ab, wenn es das Filmgeschehen verlangt. Dadurch kann sich der Center-Speaker zu jeder Zeit durchsetzen und Dialoge stets mit einer angenehmen Brillanz wiedergeben.“

      „Neben dem Heimkinoeinsatz eignet sich das Set auch bestens zum Musikhören. Hier lässt der Subwoofer seinen Lautsprecher-Kollegen genügend klanglichen Spielraum für eine feine Hoch- und Mitteltonabbildung. Insbesondere bei orchestralen Soundtracks greift der räumliche Eindruck sehr gut, wenn die Kanal-Lautsprecher den Hörer von scheinbar allen Seiten mit Musik beschallen. Somit können wir dem Teufel LT4 Set L ausgezeichnete Fähigkeiten als Wohnzimmer-Entertainer attestieren, dank derer es sich keinesfalls vor weitaus teureren Anlagen verstecken muss.“


      Mehr... Details einklappen...
    • Logo - video
      „eine zeitlos elegante Lösung, die nicht nur optisch beeindruckt, sondern auch akustisch Erwartungen weckt"
      video 11/2014
      Testbericht - Video - LT 4 Testurteil gut 11/2014
      Testbericht - video - LT 4 Kauftipp 11/2014
      “Mit dem neuen LT4 schufen die Entwickler eine zeitlos elegante Lösung, die nicht nur optisch beeindruckt, sondern auch akustisch Erwartungen weckt.“

      „Die Berliner bevorzugen eine D´Appolito-Anordnung ihrer Drei-Wege-Chassis. Das heißt: Der 1,9 cm durchmessende Hochtöner sitzt im Zentrum zwischen den je zwei Tief- und Mitteltönern.“

      „Im Hörtest legt das Set so rein und tugendhaft los, als ob der leibhaftige Teufel auf der Lauer läge [...]. Die Homogenität und Sauberkeit erinnerten an höhere Preisklassen, die Räumlichkeit ebenfalls. [...]  Bei der Abstrahlung konnte das LT4 seinen Vorteil der schlanken Schallwand, an der sich die Schallwellen kaum verfangen können, voll ausspielen. Und jenen  der geringen Richtwirkung im Mittel-Hochtonbereich dank kleiner Membrandurchmesser ebenfalls.“

      „Das LT4 zeichnete sich durch stabile Abbildung, tolle Fokussierung und einen besonders transparenten, tief nach hinten reichenden Raum aus, selbst wenn nur Stereo-CDs liefen. Der Bass kam so trocken und differenziert herüber, dass es sich fast lohnt, fürs Heimkino noch ein Pfund über das Bass-Management des Receivers für satte Zwerchfellmassage bei Spezialeffekten draufzulegen und wenn möglich als Preset zu speichern.
      Bei Filmen und Mehrkanal-Musik überzeigte das makellose Zusammenspiel der miteinander eng verwandten bzw. identischen Kanal-Arbeiter für Front-, Center- und Surround. Auch der Subwoofer spielte einfühlsam mit [...].“


      Mehr... Details einklappen...
    • Logo - i-fidelity.net
      „… das Mehr an Bass, …“
      www.i-fidelity.net 18.12.2017
      Ausgezeichnet T 8 Subwoofer Bass
      Ausgezeichnet T 10 Subwoofer Bass
      „Zur Inbetriebnahme werden maximal zwei Kabel benötigt: Das Stromkabel ist fest verbaut, die Verbindung zu einem AV-Receiver oder beispielsweise zu einer Soundbar erfolgt über ein Cinch-Kabel.“

      „Das ist allerdings nicht die einzige Variante. Viel mehr Freiheiten beim Aufstellen erlaubt die integrierte Wireless-Funktion.“

      „… Teufels T8 und T10 können Sie mit wenigen Handgriffen vom Direktstrahl- in einen Downfire-Subwoofer verwandeln. Dazu werden die Füße so angeschraubt, dass die Membran nach vorne oder nach unten ausgerichtet ist.“

      „Gut gefällt, dass der T8 wie auch der T10 keine dauerhafte Präsenz an den Tag legt, sondern sich wirklich nur einschaltet, wenn es Sinn macht und erforderlich ist. Der größere der beiden Subwoofer erweist sich als noch etwas pegel- und schlagfester sowie dynamischer.“

      „Auch hier fällt auf, dass die Boxen nur phasenweise – dafür aber flott und präzise – eingreifen, sich aber zurückhalten, wenn die Frequenzbereiche ins Aufgabengebiet der Lautsprecher fallen.“

      „Viel Bass und jede Menge Flexibilität müssen nicht die Welt kosten. Das beweisen Teufels Subwoofer T8 und T10 eindrucksvoll. Beide Boxen sind kompakt und bescheren das Mehr an Bass, das jedes Wohnzimmer in ein echtes Heimkino verwandelt. Keine Sorge, beide Tieftöner sind keine überzüchteten Plärrkisten. Sie gehen behutsam, aber effektiv zu Werke und heben jeden Spielfilm tonal auf ein neues Niveau. Das Besondere: Downfire- oder Frontfire-Subwoofer? Teufels T8 und T10 sind beides. Warum Kompromisse eingehen, wenn das Leben so einfach komfortabel sein kann!“
      Mehr... Details einklappen...
    • Area DVD
      „Kraftvoll, satt, präzise.“
      Area DVD 08.11.2017
      Testbericht Logo - iTeufel Air
      „Lautsprecher Teufel, seit jeher bekannt für bärenstarke und hochwertige Subwoofer, schickt eine neue Generation ins Rennen. […] ein Clou der neuen Modelle ist die hohe Variabilität: Wie in der Überschrift angedeutet, antwortet der T 8 auf die Frage „Downfire oder Frontfire“ schlichtweg mit „Ja!“. Mit wenigen Handgriffen kann er vom einen zum anderen Prinzip umgebaut werden. […] Ein optionales Wireless Modul ist nicht notwendig, sondern direkt im Woofer integriert. Die drahtlose Verbindung ist besonders praktisch, da man den Subwoofer dann ohne lästige Kabel an der idealen Position im Raum platzieren kann. Das wird häufig unterschätzt, gerade im Heimkino spielt der Ort, an dem der Subwoofer aufgestellt wird, eine erhebliche Rolle. […] Der Teufel Sub agiert hier sehr gut und dezent, greift nicht in höher liegende Frequenzbereiche ein und spielt insgesamt sehr harmonisch mit den kombinierten Lautsprechern zusammen. Ist er gefordert, packt er reaktionsschnell zu und liefert einen satten Punch, der auch von solider Präzision gekennzeichnet ist. Er unterstützt mit Kraft, aber auch einem räumlichen Volumen, das als Fundament die breite Bühne ausgezeichnet unterstützt. […] Kraftvoll, satt, präzise. Damit lässt sich der neue Teufel Woofer recht gut beschreiben. Besonders, wenn man seinen günstigen Preis bedenkt, muss man wirklich staunen.  […] Front- und Downfire-Prinzip nehmen sich hier ehrlicherweise nicht viel, in beiden Modi überzeugt uns der Teufel Woofer mit kraftvollen, nicht ortbaren Bässen. […] Filmton ist natürlich ebenfalls ein wichtiges Kriterium beim Subwoofer-Kauf […]. Der Subwoofer greift unterstützend reaktionsschnell ein, drängt sich aber auch nicht zu stark in den Vordergrund. Auch im subsonischen Bereich kann er noch Kraft entwickeln, großkalibrige Schüsse sind problemlos spürbar. […] Auch bei hohem Pegel gibt er sich keine Blöße, sondern bleibt ohne Verzerrungen und liefert ein kraftvolles Fundament mit solidem Tiefgang. Für nicht einmal 320 Euro fahren die Berliner „Teufel“ eine sehr beachtliche akustische Performance auf und müssen sich im Konkurrenzumfeld vor niemandem verstecken.“

      „Teufel bietet mit dem neuen T 8 einen besonders flexiblen Kompakt-Subwoofer an […]. […] Volumen, Tiefgang, Kraftentfaltung – hier gibt es wenig zu meckern. […] Sehr praktisch ist, dass sich der T 8 mit kompatiblen Teufel-Produkten oder unter Verwendung des Subwoofer Wireless Transmitters mit kompatiblen AV-Geräten ohne Kabel verbindet.“
      Mehr... Details einklappen...
    So bewerten Kunden dieses Produkt
    (4.82 von 5 bei 11 Bewertungen)
    5
    9
    4
    2
    3
    0
    2
    0
    1
    0
    super Sound
    bin sehr zufrieden
    Tolles Set
    Nach ein paar Einstellarbeiten ein toller Klang ich hatte zuvor große Boxen die aber nicht mehr ins neue Whz. passten. Ich muss sagen das neue 5.1 Set LT4 steht dem alten in nichts nach
    Teufel LT 4 5.1-Set M
    Es hat alles vorzüglich geklappt. Kommunikation, Lieferung und Ware , alles einwandfrei. Im Vergleich zu meinem vorherigen 5.1 Boxenset bin ich mehr als überrascht. Unterschiede in allen Bereichen sin...
    Teufel LT 4 5.1-Set M
    Es hat alles vorzüglich geklappt. Kommunikation, Lieferung und Ware , alles einwandfrei. Im Vergleich zu meinem vorherigen 5.1 Boxenset bin ich mehr als überrascht. Unterschiede in allen Bereichen sind deutlich vernehmbar. Die Ware kam absolut sicher verpackt in zwei Sendungen an, obwohl sie am selben Tag aufgegeben wurden. Eine Nachfrage beim DHL-Boten ergab, dass die beiden Standlautsprecher als "Sonderpaket" eingestuft sind und einen anderen Versandweg gehen. Ich habe dieses Set gewählt, weil ich die Bassbox im Nachfolgemodell? wegen der größeren Maße nicht mehr hätte aufstellen können. Ich kann eine uneingeschränkte Empfehlung für dieses Teufel-Produkt geben.
    Qualität und Sound besser als erwartet
    Ich war leider gezwungen von einem größerem Boxensystem mit 2 großen Standlautsprechern auf ein kleineres System umzusteigen aufgrund baulicher Veränderung. Da ich qualitativ zu mindest beim Filmgenuß...
    Qualität und Sound besser als erwartet
    Ich war leider gezwungen von einem größerem Boxensystem mit 2 großen Standlautsprechern auf ein kleineres System umzusteigen aufgrund baulicher Veränderung. Da ich qualitativ zu mindest beim Filmgenuß nicht zurück stecken wollte, hab ich mich nach dem Lesen von vielen Testreports für dies LT4 Set M entschieden mit dem kleinen Sub. Mein Fazit dazu, der Sub als Frontfire oder Downfire ist tatsächlich, so wie beschrieben, in der Lage mit größere Subs mit doppelt so viel Leistung, mitzuhalten. Bei Filmen war ich tatsächlich überrascht, was man aus dem System heraus holen kann mit meinem Onkyo TZ-RX800. Das System spielt sehr dynamisch und bei den empfohlenen 120Hz auch sehr ausgeglichen im Zusammenspiel mit dem Subwoofer. Nach Einmessung mit dem Mikrofon musste ich manuell auf 120Hz von gemessenen 150Hz umstellen. Musik habe ich vorher auf den großen Frontlautsprechern gerne im Direkt (ohne Sub) oder Stereo Modus (2.1) gehört, das gefällt mir leider nun nicht mehr so gut. Dafür harmoniert das System im Mehrkanalmodus sehr schön. Ich würde es wieder kaufen und kann es auch so in der Preislage empfehlen wenn der Schwerpunkt auf Film und Kino liegt und nicht unbedingt auf Musik. Bisherige Raumgröße ca. 22qm zukünftig 30qm, da wird es sich noch beweisen müssen, bin ich aber zuversichtlich.
    Sehr gutes kinosound und top Klang..
    Sehr guter Sound und Klang und macht Richtig Spaß das zu genissen an guter Qualität und Klang.. nix negatives zu sehen..gut verarbeitet und schnell verkabelt und eingestellt..weiter zu empfehlen....
    Sehr gutes kinosound und top Klang..
    Sehr guter Sound und Klang und macht Richtig Spaß das zu genissen an guter Qualität und Klang.. nix negatives zu sehen..gut verarbeitet und schnell verkabelt und eingestellt..weiter zu empfehlen...
    Super Anlage, erstklassiges Design!
    Ich kann die Anlage nur weiterempfehlen. Betreibe sie mit dem VSX 520D von Pioneer und bin begeistert. Schnelle Lieferung von Teufel und sehr gut verpackt.
    Würde ich wieder kaufen!
    Alles in bester Qualität verarbeitet und ein super Klang! Auch sehr sicher verpackt. Einzig; warum ist die Grundplatte der Standlautsprecher mit den Gewindeöffnungen kleiner als die sauber abschließen...
    Würde ich wieder kaufen!
    Alles in bester Qualität verarbeitet und ein super Klang! Auch sehr sicher verpackt. Einzig; warum ist die Grundplatte der Standlautsprecher mit den Gewindeöffnungen kleiner als die sauber abschließende Aluminium-Platte an der Oberseite ? Bin aber sehr zufrieden und froh, mich für dieses System entschieden zu haben. Betrieben werden die Lautsprecher an einem Denon-Reseiver.
    Tolles System
    Die Anlage ist TOP ob man Filme schaut, oder Musik hört Der Sound ist super . Material, Verarbeitung und aussehen finde ich sehr Gut.
    Der teufel im Schafspelz
    Wie von Teufelskreis erwartet einen vollen klären Sound mit gutem Bass. Ob Filme oder Gaming einfach sehr guter Sound der Spaß macht.
    Erwartungen voll erfüllt
    Ich habe einen Ersatz für mein B&W Heimkino-Set gesucht und gefunden Das alte Set war zwar noch immer gut, aber sehr Platzintensiv. Mit dem Teufel-Set bekomme ich einen ausgewogenen Klang , der mein...
    Erwartungen voll erfüllt
    Ich habe einen Ersatz für mein B&W Heimkino-Set gesucht und gefunden Das alte Set war zwar noch immer gut, aber sehr Platzintensiv. Mit dem Teufel-Set bekomme ich einen ausgewogenen Klang , der meine Erwartungen voll erfüllt. Dazu eine modernes schlankes Design in hochwertiger Optik. Der Sub in Frontstellung ist nicht überzeugend, zumal die Einstellelemente sich dann an der Unterseite befinden und eine Feinabstimmung umständlich ist. In der Down-Position stelle sich dann doch Zufriedenheit ein.