Cinedeck

Skip to content
Open the menu
Startseite

Cinedeck

Filmsound pur

(65) € 599.99 Inkl. MwSt
  • Innerhalb eines Werktages versandbereit.
  • € 19.99 Versand (Klimaneutraler Versand von Teufel)

  • 8 Wochen Rückgaberecht
  • Direkt vom Hersteller
  • Kostenloser Rückversand

Highlights

Cinedeck [Highlight XL]

Darum lieben wir dieses Produkt

Fernseher stehen drauf. Und auch dich wird das CINEDECK begeistern: Es verbindet zeitloses Design mit umfangreicher Ausstattung und beeindruckendem Sound für Filme und mehr.

Cinedeck [Highlight XL]

Die Vorteile im Überblick

  • Leistungsstarkes Sounddeck der Spitzenklasse für eine TV-, Musik-, und Gaming-Wiedergabe auf hohem Niveau
  • 9 High-Performance-Töner mit echtem Center-Kanal für bestmögliche Sprachverständlichkeit sowie acht Endstufen für hohe Pegel in Räumen bis 25 m²
  • Integriertes Subwoofer-System im massiven Holzgehäuse für präzisen Tiefbass, es muss kein externer Subwoofer gestellt werden
  • Dynamore® Ultra Technologie mit Side-Firing-Speaker für virtuellen Surround Sound
  • Bluetooth mit aptX® für kabellose Übertragung in CD-ähnlicher Qualität von Spotify, Youtube, Apple Music und Co.
  • 1 HDMI-CEC-Ausgang für Bedienung mit TV-Fernbedienung, ARC für Ein-Kabel-Anschluss am TV-Gerät, HDMI-Eingang, 4K-Pass-Through
  • Echter Surround Sound mit optionalen Effekt Speakern möglich, externer Teufel Subwoofer T8/T10 per Funk verbindbar
  • Line-In, optischer Digitaleingang, USB-Soundkarten-Funktion
Logo - ModernHifi
„… einhüllendes Klangerlebnis …“
www.modernhifi.de 18.12.2019
„Die hauseigene Dynamore-Ultra-Technologie ist auch beim Teufel Cinedeck mit an Bord. Diese beruht auf den speziell abgestimmten Sidefiring-Lautsprechern und soll virtuellen Surroundsound auf Basis von Klangreflektion im Raum ermöglichen. Der Schall wird hierzu seitlich abgestrahlt und von den Zimmerwänden zum Ohr reflektiert. Das Ergebnis ist ein breiteres, einhüllendes Klangerlebnis – mit Sound aus Richtungen, in denen keine Lautsprecher stehen.“

„Egal ob beim musikhören oder dem nächsten Serienmarathon, dass Teufel Cinedeck bietet eine platzsparende Lösung, um auch ohne Subwoofer einen druckvollen Bass in nahezu jedes Wohnzimmer zu bringen – auf Wunsch auch mit weiteren Surround-Lautsprechern. Der perfekte Kompromiss zwischen Gerätegröße und Klangerlebnis mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis.“
(4.72 von 5 bei 65 Bewertungen)
Alle Bewertungen

Der neue Teufel Store Wien

Schallwellen bis zur Donau


Starker Sound für deinen Fernseher

Das Cinedeck ist der ideale Spielpartner für deinen Smart-TV. Es bietet überzeugende Akustik, integriert im praktischen Design. Das Cinedeck braucht dabei nur den Platz, der vorhanden ist. Direkt unter dem TV.

Cinedeck - black - Lifestyle
Cinedeck - white - Lifestyle
Cinedeck Weiss
Cinedeck - black - Lifestyle 2

Akustik betont vortrefflich

Gleich sieben hochwertige Treiber und zwei Subwoofer sind intelligent im schwingungsfreien Gehäuse untergebracht. Der echte Center wird links und rechts flankiert von je zwei Treibern für die Stereo-Kanäle. Ein weiterer Treiber pro Seite sorgt für virtuellen Surroundklang. Für den Bass zuständig sind zwei Downfire-Tieftöner am Boden des Cinedeck. Befeuert werden die Treiber durch satte 220 Watt, die der Class-D-Verstärker problemlos, verzerrungsfrei und ohne Hitzeentwicklung abrufen kann.

Echter Center Kanal
2 x 2 Frontfiring Speaker
2 x Sidefiring Speaker
PDS - Cinedeck - Explosion
Leistungsstarker 220 Watt Class-D Verstärker
Integrierter Subwoofer

Dynamore Ultra

Die von uns entwickelte Dynamore Ultra Technologie bietet über seitlich abstrahlende Töner einen erstaunlichen breiten Raumklang, ohne etwaige Klangverfärbungen.

Schnell integriert, schnell installiert

Das Cinedeck passt auf jedes Low-Board. Du stellst einfach dein TV-Gerät darauf, fertig. Das Cinedeck ist stabil genug gebaut, um auch sehr schwere TV-Geräte aufzunehmen.

Verbinde das Cinedeck per HDMI-Kabel mit deinem TV-Gerät. Es werden keine weiteren Geräte wie Verstärker, AV-Receiver oder Subwoofer benötigt.

Weiss null 2

Underground Connection

Per HDMI-Eingang mit ARC/CEC verbindest du deinen TV mit dem Cinedeck. Ein weiterer HDMI-Eingang bietet Platz für einen Blu-ray-Player. Der analoge und optische Eingang stehen für weitere Zuspieler wie CD-Player zur Verfügung. Über Bluetooth streamst du kabellos direkt vom Smartphone auf das Cinedeck. Der Bluetooth aptX-Codec sichert eine hochwertige, klanglich einwandfreie Übertragung, fast wie in CD-Qualiät.

PDS - Cinedeck - Anschlüsse

Lieferumfang

  • 1× Cinedeck Fernbedienung
  • 1× Stromkabel
  • 2× AAA-Batterie
  • 1× Cinedeck
Cinedeck - Outline [SVG]

Technische Daten

  • Cinedeck - black - Front Angled

    Cinedeck

    Leistungsstarkes Sounddeck der Spitzenklasse für eine TV-, Musik-, und Gaming-Wiedergabe auf hohem Niveau

    • Description Item
      Breite 80,00 cm
      Gewicht 10,70 kg
      Höhe 8,50 cm
      Tiefe 35,00 cm
    • Description Item
      Cinch-Eingang Stereo 1
      Audio-Eingänge- HDMI Ja
      Digital-Eingänge optisch 1
      2.0 USB-Soundkarte Ja
      Bluetooth aptX Ja
      Bluetooth Ja
      Micro USB B Ja
      HDMI-Version 2.0 a
      Sonstiges Unterstützt: HD/3D/4K/2K/HDR
      Video-Ausgänge - HDMI Ja
      Video-Eingänge- HDMI Ja
      Video-Eingänge- HDMI Ja
    • Description Item
      DTS Ja
      Dolby Digital Ja
      Dolby Pro Logic II Ja
    • Description Item
      Dynamore® Ultra Ja
      Display Art LED
      Display Farbe Rot
      Display Ja
      Fernbedienung Infrarot
      Betriebsspannung 230 Volt
      Standby-Funktion Ja
      Gesamtausgangsleistung (RMS) 220 Watt
      Sonstiges Auto-Standy , Auto-An
      Verstärker-Technologie Class-D
      Verstärkerkanäle 8
      Komplettanlage Ja
    • Description Item
      Akustisches Prinzip 2-Wege-System
      Gehäuseaufbau Bassreflex
      Gehäusematerial MDF
      Gehäuseoberfläche PVC laminiert, lackiert
      Netto-Innen-Volumen 13 Liter
      Standfuß integriert Ja
      Breitbandlautsprecher (Anzahl pro Box) 7
      Breitbandlautsprecher (Durchmesser) 50,00 mm
      Breitbandlautsprecher (Material) Zellulose, beschichtet
      Sidefiring-Töner Ja
      Sonstiges Echter Center, 2 Sidefiring-Töner
      Tieftöner (Anzahl pro Box) 2
      Tieftöner (Durchmesser) 130,00 mm
      Frequenzbereich von/bis 42 - 20000 Hz
      Maximaler Schalldruck 96 dB/1m

Tests und Bewertungen

  • Logo - ModernHifi
    „… einhüllendes Klangerlebnis …“
    www.modernhifi.de 18.12.2019
    Testbericht modernhifi.de Cinedeck
    Logo - ModernHifi
    „Die hauseigene Dynamore-Ultra-Technologie ist auch beim Teufel Cinedeck mit an Bord. Diese beruht auf den speziell abgestimmten Sidefiring-Lautsprechern und soll virtuellen Surroundsound auf Basis von Klangreflektion im Raum ermöglichen. Der Schall wird hierzu seitlich abgestrahlt und von den Zimmerwänden zum Ohr reflektiert. Das Ergebnis ist ein breiteres, einhüllendes Klangerlebnis – mit Sound aus Richtungen, in denen keine Lautsprecher stehen.“

    „Egal ob beim musikhören oder dem nächsten Serienmarathon, dass Teufel Cinedeck bietet eine platzsparende Lösung, um auch ohne Subwoofer einen druckvollen Bass in nahezu jedes Wohnzimmer zu bringen – auf Wunsch auch mit weiteren Surround-Lautsprechern. Der perfekte Kompromiss zwischen Gerätegröße und Klangerlebnis mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis.“
    Mehr... Details einklappen...
  • Logo - Audio Video Foto Bild
    „… ein ordentliches Bassfundament …“
    Audio Video Foto Bild 02/2020
    Logo - Audio Video Foto Bild
    „[…] Bässe vermisst man nicht. Die Cinedeck bietet den beiden eingebauten Tieftönern schließlich ähnlich viel Volumen für ein ordentliches Bassfundament wie die Subwoofer der drei Konkurrenten.“


    Hinweis:
    Zitate beziehen sich auf Teufel Cinedeck aus einem Vergleichstest mit vier Testgeräten. Das Teufel Cinedeck belegte den zweiten Platz.
    Mehr... Details einklappen...
  • Testbericht Heimkino Cinedeck Praxistipp
    „Für packenden Kinosound.“
    Heimkino 02/2020
    Testbericht Heimkino Cinedeck Ergebnis
    Testbericht Heimkino Cinedeck Praxistipp
    Heimkino
    „Das Cinedeck zeigt sich bei der Filmwiedergabe als wunderbarer Partner. Dialoge warteten mit hervorragender Verständlichkeit auf, während Teufels Dynamore-System eine gute Räumlichkeit erzeugt. Der diffuse Bass untermalt actionreiche Szenen mit tiefem Grollen, wobei Tieftöner und Breitbänder im Test keinerlei Anstalten machten zu verzerren, selbst wenn man sich an der Leistungsgrenze bewegte.“

    „[…] Für packenden Kinosound und unkomplizierten Einsatz in kleinen bis mittelgroßen Räumen ist das Cinedeck die erste Wahl.“


    Hinweis:
    Zitate beziehen sich auf Teufel Cinedeck aus einem Test von Teufel Cinedeck und Teufel Cinebar Ultima erschienen im Magazin Heimkino.
    Mehr... Details einklappen...
  • Area DVD
    „… Tiefgang, Volumen und Nachdruck sind überragend.“
    www.areadvd.de 13.01.2020
    Testbericht areadvd.de Cinedeck
    Area DVD
    „[…] Die Räumlichkeit, die das Cinedeck bereitstellt, ist mit dem Wort ‚imposant‘ treffend umschrieben. Und diese Umschreibung passt auch bestens zum erstklassigen Bassbereich: Tiefgang, Volumen und Nachdruck sind überragend. Zu diesen Pluspunkten gesellt sich die hervorragende Pegelfestigkeit.“
    Mehr... Details einklappen...
  • Testbericht Video Cinedeck Preis-Leistung
    „… ein leicht zu bedienendes Soundsystem mit guter Surroundperformance.“
    Video 02/2020
    Testbericht Video Cinedeck Testurteil
    Testbericht Video Cinedeck Preis-Leistung
    Logo - video
    „Das Sounddeck bietet eine überschaubare, aber durchdachte Auswahl an Klangprogrammen. Vor allem der Dynamore Modus leistet gute Dienste und erweitert die Klangbühne weit über die schmalen Abmessungen des Gerätes hinaus, was nicht nur Filmton, sondern auch Musik deutlich mehr Räumlichkeit verleiht.“

    „Teufels kompaktes Cinedeck ist ein leicht zu bedienendes Soundsystem mit guter Surroundperformance.“
    Mehr... Details einklappen...
  • SFT
    „Wir waren begeistert …“
    SFT 02/2020
    Testbericht SFT Cinedeck
    SFT
    „[…] Wir waren begeistert, was das Deck bei Filmen klangtechnisch aufs Tableau bringt. Dank Dynamore erreicht das Klangbett eine erstaunliche Räumlichkeit, die anderen Geräten zuweilen abgeht. So lassen sich einzelne Geräuschspitzen wie das Splittern von Glas sehr genau orten. Die Bässe könnten zwar etwas wuchtiger tönen, sind dafür aber angenehm trocken und akzentuiert.“
    Mehr... Details einklappen...
  • Satvision
    „An erster Stelle ist der Klang zu nennen, …“
    Satvision 02/2020
    Testbericht Satvision Cinedeck
    Satvision
    „Das Teufel Cinedeck erweist sich in unserem Praxistest als relativ kompaktes Sounddeck mit zahlreichen Qualitäten. An erster Stelle ist der Klang zu nennen, der sowohl im Heimkino als auch bei alltäglicher TV-Kost und beim Gaming durch einen authentischen und ebenso wuchtigen Sound mit ansprechenden Bässen überzeugen kann. Hierfür zeichnen nicht zuletzt die Möglichkeiten zur Klanganpassung wie Dynamore Ultra sowie das integrierte Subwoofer-System und die Seiten-Lautsprecher für voluminöseren Surround-Sound verantwortlich. Daneben besticht das Sounddeck durch eine hochwertige Materialverarbeitung. Der hervorragende Klang kann zudem per kabellosem Bluetooth-Streaming aptX fast in CD-Qualität ausgekostet werden, sodass das Cinedeck von Teufel in unserem Praxistest die Bestnote ‚sehr gut‘ und 93,9 Prozentpunkte erreicht.“
    Mehr... Details einklappen...
  • Logo n-tv.de 11/2019
    „… (hebt) den dünnen Klang der Glotze fast auf Kino-Niveau …“
    www.n-tv.de 22.11.2019
    Logo n-tv.de 11/2019
    „Teufel bringt ein kompaktes Sounddeck raus, das jeden Fernseher trägt und den dünnen Klang der Glotze fast auf Kino-Niveau hebt. Das Cinedeck überzeugt außerdem mit seinen musikalischen Qualitäten.“

    „[…] Was das Cinedeck auf dem Kasten hat, hört man vor allem, wenn es in Actionfilmen richtig abgeht oder man sich in einem Konsolenspiel ins Kampfgetümmel stürzt. Dabei kommen auch die erstaunlich starken Bässe gut zur Geltung, man nimmt wahr, dass sie nicht einfach nur wummern, sondern sehr differenziert zur Sache gehen.“

    „Doch das Cinedeck bietet nicht nur Tiefgang. Besonders gut gefallen die definierten Mitten und die klaren Höhen. Sie sind verantwortlich für ein sehr detailliertes und kontrolliertes Klangbild, bei dem sich keine Frequenzen in die Haare kommen. Deshalb versteht man auch Stimmen noch problemlos, wenn es im Film oder Spiel drunter und drüber geht.“
    Mehr... Details einklappen...
  • Testbericht av-magazin.de Cinedeck Spitzenklasse
    „… macht beim Filmgucken und Konsolenspielen richtig Spaß.“
    www.av-magazin.de 21.11.2019
    Testbericht av-magazin.de Cinedeck Ergebnis
    Testbericht av-magazin.de Cinedeck Spitzenklasse
    Testbericht av-magazin.de Cinedeck Preis-Leistung
    AV
    „[…] die beiden in den Seitenwänden eingebauten Töner [sorgen] für eine erweiterte Stereobreite. Aktiviert man die Teufel Dynamore-Technik, werden genau diese Seitentöner aktiviert, was den Raumklangeffekt verstärkt. […] So gewinnt der Klang nicht nur an Breite und Tiefe, sondern auch an Höhe. […] Besonders positiv überrascht die Basswiedergabe. Dank der beiden großen 15-Zentimeter-Töner in der Bodenplatte bietet das Cinedeck auch ohne Subwoofer erstklassige Bässe. Diese tönen kraftvoll, satt und erdig, gefallen mit tollem Druck und erstaunlichem Tiefgang. Und das macht beim Filmgucken und Konsolenspielen richtig Spaß. Das der TV-Sound ebenso mit guter Sprachverständlichkeit und hohem Ausdruck überzeugt, ist da nur selbstverständlich.“

    Hinweis: Zitate beziehen sich auf Cinedeck aus einem Test von Cinedeck und Cinebar Ultima erschienen auf av-magazin.de
    Mehr... Details einklappen...
So bewerten Kunden dieses Produkt
(4.72 von 5 bei 65 Bewertungen)
5
49
4
14
3
2
2
0
1
0
Fabio, Italien
Ausgezeichnetes Produkt, ich bin sehr zufrieden. Gut ausgewogener Klang mit tollem Bass, mit dem Zusatz der EFFEKT-Satelliten habe ich viel mehr bekommen, als ich erwartet habe.
(automatisch übersetzt *)
Sound-Center - back to the music.
Ein Genuss, den Filmsound endlich adäquat zu erleben. Das war mein Kaufanlass. Die Möglichkeiten zur Equalizer-Einstellung sind reichhaltig und für mich unverzichtbar. Mit Bässen, Höhen, Sprachhervorhebung und Raumklang-Verbreiterung kannst du über die hochwertige Fernbedienung den Klang optimieren. Solltest du auch. Unbedingt die Zeit nehmen, den Abstand zwischen Sounddeck und Hörer korrekt einzustellen. In meiner Umgebung benötige ich keinen Subwoofer. Bitte unbedingt das Möbelstück beachten, auf dem das Sounddeck stehen wird. Bei mir flogen alle Glas- und Metallteile aus der Kommode, alle Schubladen halb voll mit Handtüchern und Bettwäsche und Attacke. Die obersten Schubladen beim Musik-Hören 10 cm geöffnet, das Möbelstück eine einzige Bass- und Mitten-Reflexbox. CD-Player (über hochwertig geschirmtes Cinch-Kabel), Vinyldreher (über Bluetooth aptX) angeschlossen und auf ein getrennt stehendes Möbelstück verbannt - und du musst wieder die Türen schließen wie zur Jugendzeit, wenn die Mitbewohner keinen Geschmack haben. Perfekt. Für die nächste Geräte-Generation des Teufel-Teams: Mir fehlt eine Balance-Einstellung, da Musik auf älteren Vinyl-Scheiben schonmal seltsam im Stereoraum verteilt daher kommt - oder einige Tonträger durch minderwertige Nadelsysteme oder falsche Auflagekräfte beschädigt wurden. Vielleicht ist das bei der Anzahl der Endstufen ohne Verluste möglich.
Ein super Gerät
Ich wollte mehr Sound in meinem Wohnzimmer und mit dem Cinedeck habe ich es geschafft. Selbst meinen Mann konnte ich davon begeistern und das ist nicht einfach. Das Fernsehen hat dank Cinedeck wieder eine bessere Qualität und ich kann es nur empfehlen.
Cinedeck von Teufel
Was soll ich sagen, einfach super gut, top Qualität deshalb stimmt auch das Preis-Leistungsverhältnis. Ich freue mich jeden Tag wenn ich nach der Arbeit dieses feine Gerät benutzen kann. Ich frage mich manchmal, warum ich erst jetzt so ein Teil gekauft habe, aber als Schwabe muss natürlich erst die alte Anlage fertig sein. Ich freue mich und bin happy und würde mich jederzeit wieder so entscheiden.
platzsparend mit vernünftigen Sound
Das Cinedeck ist bei mir über HDMI mit dem TV verbunden. Außerdem nutze ich es mit verschiedenen Bluetooth-Quellen. Die Installation ist einfach und somit auch von Laien problemlos durchzuführen. Es kommt öfter vor, dass der Ton bei Fernsehfilmen nicht optimal ist. Eine Verbesserung erreicht man mit der Spracheinstellung für verbesserte Verständlichkeit. Da ich diese Funktion öfter nutze, wäre ein Button auf der Fernbedienung für die direkte Umschaltung hilfreich. Man kommt aber auch so relativ schnell zu dieser Einstellung. Die Wiedergabe von Musik (per Bluetooth) ist klanglich ebenfalls gut. Die Verarbeitung ist sehr gut. Das Cinedeck ist platzsparend mit vernünftigen Sound.
Top Gerät
Guter Sound, gute Höhen und guter Mittelton, satte Bässe auch im tiefen Bereich. Einfache Umschaltung auf Dynamore. Einziger Mangel: Die Verzögerung Ton- Bild muss fast jedes Mal nachgestellt werden. Es wäre schön, wenn man diesen Menuepunkt ebenfalls mit einer Taste anwählen könnte. Wäre so einfacher, das Ganze einzustellen. Verarbeitung in gewohnter Teufel Qualität. Passt perfekt unter den Fernseher. Fernbedienung in Metallgehäuse! Bestellung und Lieferung aus der Schweiz funktioniert ebenfalls einwandfrei. Kompliment an Teufel.
Sehr zufrieden
Sehr gutes Produkt. Guter Klang und beste Verarbeitung. Rundum zufrieden.
Teuflisch gut
Sehr kompakte und unauffällige Anlage. Sound und Handling sind absolute spitze. Einfach teuflisch gut.
Erwartung voll erfüllt
Super Klang, einfache Bedienung und ansprechende Optik!
Gesamteindruck Soundbar
Ich wollte durch den Kauf des Cinedeck meine älteres Sounddeck Magnat 400 BTX ersetzten. Dabei habe ich mich von den durchweg positiven Rezensionen im Internet leiden lassen. Das Cinedeck macht optisch und technisch einen hochwertigen Eindruck! Das Anschließen der Anlage ist einfach und die Konfiguration dank des gut lesbaren Displays verständlich. Der Klang (natürlich subjektiv) ist sehr gut, wenn man keinen anderen Vergleich hat. Dabei spreche ich von Sounddecks in der gleichwertigen Preisklasse 500 bis 700 Euro. Aber im Vergleich zu meiner alten Magnat 400 BTX hatte das Cinedeck keine Chance. Sicherlich ist die Konfiguration dieses Sounddecks schwieriger, da man keine optische Anzeige über den jeweiligen Betriebszustand hat. Aber im Klang konnte das Cinedeck gegenüber der Magnat nicht überzeugen. Dieses Sounddeck macht vor allem im Bereich des Basses und harmonischen akustischen Wiedergabe für mich einfach einen rundum besseren Eindruck. Deshalb habe ich mich entschieden meine alte Anlage weiter zu nutzen.
* automatisiert übersetzt durch DeepL