Varion "2.1-Set"

Skip to content
Open the menu header.mobile_menu_trigger.close
Startseite

Varion "2.1-Set"

Transformer

(1) € 399.99 Inkl. MwSt
  • Innerhalb von 6 - 7 Wochen versandbereit
  • € 29.99 Versand

  • 8 Wochen Rückgaberecht
  • Direkt vom Hersteller
  • Kostenloser Rückversand

Highlights

Varion Microlautsprecher 2.1 Schwarz von Teufel

Darum lieben wir dieses Produkt

Auch das günstigste Varion-Set überzeugt mit cleveren Möglichkeiten der Aufstellung und Anbringung: ans TV-Gerät, an die Wand, auf Tischfüßen oder Standfüßen. Das Thema Sound wurde dabei nicht zurückgestellt – im Gegenteil. So unauffällig und klanglich groß ist kein zweites Heimkino-Set.

Die Vorteile im Überblick

  • Schlankes 2.1-Heimkino-Set für eine sehr flexible Aufstellung in den Wohnraum
  • Speaker passen an die Wand, auf Standfuß, Tischfuß oder an optional erhältliche TV-Halterung
  • 2-Wege-Boxen mit je 7 Tönern für ausgewogenen Klang bei Musik und Filmton
  • Volle, satte Wiedergabe bei extrem guter Sprachverständlichkeit schon bei geringen Lautstärken
  • Sehr schlanker aber kräftiger 100-Watt-Subwoofer, versteckt und unauffällig positionierbar
  • Für jeden AV-Receiver geeignet
  • Erhältlich auch als Komplettanlage und Blu-ray Komplettanlage
Logo - audiovision
"...nicht nur ein sehr gut aussehendes, sondern auch ein sehr gut klingendes 5.1-Set"
audiovision 11/2016
"Wer aufgrund der kompakten Lifestyle-Optik einen piepsigen Ton mit fehlender Substanz erwartet hat, der irrt. Und zwar auf ganzer Linie, denn das Varion-Set spielt überraschend groß auf. Der Subwoofer integriert sih nahtlos ins restliche Klanggeschehen, wie zum Beispiel Männerstimmen in den Dialogen von "Terminator-Die Erlösung" unter Bewesi stellen. Auch bei unserem 3-Doors-Down-Klassiker "Away From THe Sun" wirkt das Set homogen und stellt den massiven Sound bemerkenswert unaufgeregt und dynamisch in den Raum."

"Ebenfalls nicht zu verachten ist das System, wenn der Sinn des Besitzers mal nach etwas Feingeistigem steht. Selbst Klassik macht Spaß, wie das Teufel-Set mit dem "Appalachian Spring" von Aaron Copland [...] beweist: Es stellt die Instrumente auber im Raum auf und lässt auch feine Klangdetails durchscheinen."

"[...] nicht nur ein sehr gut aussehendes, sondern auch ein sehr gut klingendes 5.1-Set."

Hinweis: Testbericht bezieht sich auf das Varion 5.1-Set.
Zum ganzen Test: http://audiovision.de/
(5 von 5 bei 1 Bewertungen)
Alle Bewertungen

Fragen zum Produkt? Du bestellst lieber telefonisch?

Unsere Bestellhotline freut sich auf dich:

  • Mo–Fr 08:00–21:00 Uhr
  • Sa 09:30–18:00 Uhr
  • Sonn- und Feiertage geschlossen

Besuch uns in einem Teufel Store

Nur echt mit dem Teufel Bass

Der kleine aber kräftige Subwoofer lässt sich überaus einfach ins Wohnambiente einbinden. Trotz der kompakten Abmessungen wartet der Woofer mit klanglichen Bestwerten auf: 43 Hz Grenzfrequenz (- 3 dB), 106 dB Maximalschalldruckpegel und gleich zwei Bassreflexrohre für tiefen, trockenen Bass ohne störende Strömungsgeräusche.

Der Subwoofer besitzt eine automatische Ein- und Ausschaltfunktion sowie einen Volume- und Phasenschalter zur optimalen Anpassung an Raum und Geschmack. Die gummierten Füße sind natürlich inklusive.

Heimkino Microlautsprecher Consono 25 Mk3 SW Subwoofer Schwarz Rückseite

Lieferumfang

  • 2× Satelliten-Lautsprecher CS 75 FCR (Stk.)
  • 1× Mono-Subwoofer US 2106/1 SW
Varion 2.1 - Outline[SVG]

Technische Daten

  • Consono 25 Mk3 - US 2106/1 SW black front angled

    Mono-Subwoofer US 2106/1 SW

    Ein Tiefgang von 43 Hz (-3 dB) und eine Maximallautstärke von 106 dB sorgen für eindrucksvolle Basserlebnisse bei einer geringen Stellfläche.

    • Description Item
      Breite 28,00 cm
      Gewicht 7,80 kg
      Höhe 38,50 cm
      Sonstiges Absorber Pads im Lieferumfang
      Tiefe 28,00 cm
    • Description Item
      Cinch-Eingang 1
    • Description Item
      Betriebsspannung 230 Volt
      Ein-/Ausschalt-Automatik Ja
      Maximale Leistungsaufnahme 100 Watt
      Netzkabel fest Ja
      Schutzklasse 2
      Sonstiges Leistungsstarkes Netzteil
      Speicher für Einstellungen bei Netztrennung Ja
      Standby-Funktion Ja
      Standby-Leistungsaufnahme 0,40 Watt
      Bassboost/EQ Ja
      Eingangspegelregler Ja
      Pegelregler Ja
      Phasenregelung Ja
      Untere Grenzfrequenz (-3 dB) 43 Hz
      Ausgangsleistung "Sinus" Subwoofer-Kanal 80 Watt
      Ausgangsleistung Maximal Subwoofer-Kanal 100 Watt
      Verstärker-Konfiguration 1.0
      Verstärker-Technologie Class D
      Verstärkerkanäle 1
      Subwoofer Ja
    • Description Item
      AV-Receiver geeignet Ja
      Akustisches Prinzip 1-Wege-System
      Ausgleichsöffnung (Position) Unten
      Ausgleichsöffnungen 2
      Downfire Ja
      Durchm. Standfußbefestigung 6,00 mm
      Front-Abdeckung abnehmbar Ja
      Gehäuseaufbau Bassreflex
      Gehäusematerial MDF
      Gehäuseoberfläche Folie
      Sonstiges Robustes MDF Gehäuse mit internen Verstärkungen
      Standfuß integriert Ja
      Sonstiges Los woofers de larga excursión optimizados por la medición de Klippel®.
      Tieftöner (Anzahl pro Box) 1
      Tieftöner (Durchmesser) 160,00 mm
      Tieftöner (Material) Celulosa, recubierta
      Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m) 89 dB
      Frequenzbereich von/bis 43 - 200 Hz
      Maximaler Schalldruck 106 dB/1m
      Nennimpedanz 4 - 8 Ohm
    Varion - CS 75 FCR - black - front angled

    Satelliten-Lautsprecher CS 75 FCR (Stk.)

    2-Wege-Lautsprecher für eine sehr flexible Aufstellung in den Wohnraum bei maximaler Sprachverständlichkeit.

    • Description Item
      Breite 7,00 cm
      Gewicht 1,20 kg
      Höhe 50,20 cm
      Tiefe 6,50 cm
    • Description Item
      AV-Receiver geeignet Ja
      Maximaler Kabeldurchmesser 2,50 mm
      Akustisches Prinzip 2-Wege-System
      Durchm. Standfußbefestigung 6,00 mm
      Gehäuseaufbau Geschlossen
      Gehäusematerial Struktur-Kunststoff
      Gehäuseoberfläche Lack, matt
      Schlüssellochaufhängung Ja
      Sonstiges Hohe Wandstärke für minimale Resonanzen
      Hochtöner (Anzahl pro Box) 1
      Hochtöner (Durchmesser) 19,00 mm
      Hochtöner (Material) Gewebe
      Mitteltöner (Anzahl pro Box) 6
      Mitteltöner (Durchmesser) 55,00 mm
      Mitteltöner (Material) Zellulose, beschichtet
      Sonstiges Treiber mit hohem Wirkungsgrad
      Dauerbelastbarkeit (IEC - Long Term) 80 Watt
      Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m) 89 dB
      Frequenzbereich von/bis 200 - 20000 Hz
      Impulsbelastbarkeit (IEC - Short Term) 160 Watt
      Maximaler Schalldruck 105 dB/1m
      Nennimpedanz 4 - 8 Ohm
      Sonstiges Benötigt wenig Leistung für hohe Pegel
      Trennfrequenz interne Weiche 4400 Hz
    • Description Item
      Anschlussklemmen Ja
      Mindestverstärkerleistung empfohlen 20 Watt

Tests und Bewertungen

  • Logo - audiovision
    "...nicht nur ein sehr gut aussehendes, sondern auch ein sehr gut klingendes 5.1-Set"
    audiovision 11/2016
    Testbericht - audiovision - Preistipp
    "Wer aufgrund der kompakten Lifestyle-Optik einen piepsigen Ton mit fehlender Substanz erwartet hat, der irrt. Und zwar auf ganzer Linie, denn das Varion-Set spielt überraschend groß auf. Der Subwoofer integriert sih nahtlos ins restliche Klanggeschehen, wie zum Beispiel Männerstimmen in den Dialogen von "Terminator-Die Erlösung" unter Bewesi stellen. Auch bei unserem 3-Doors-Down-Klassiker "Away From THe Sun" wirkt das Set homogen und stellt den massiven Sound bemerkenswert unaufgeregt und dynamisch in den Raum."

    "Ebenfalls nicht zu verachten ist das System, wenn der Sinn des Besitzers mal nach etwas Feingeistigem steht. Selbst Klassik macht Spaß, wie das Teufel-Set mit dem "Appalachian Spring" von Aaron Copland [...] beweist: Es stellt die Instrumente auber im Raum auf und lässt auch feine Klangdetails durchscheinen."

    "[...] nicht nur ein sehr gut aussehendes, sondern auch ein sehr gut klingendes 5.1-Set."

    Hinweis: Testbericht bezieht sich auf das Varion 5.1-Set.
    Zum ganzen Test: http://audiovision.de/
    Mehr... Details einklappen...
  • Widescreen
    „Im Soundcheck macht das System seine Sache wirklich gut…“
    Widescreen 09/2016
    Testbericht - Widescreen - Varion Complete 09/2016
    „Die Surround-Komponenten spielen sich die Bälle geschickt zu, der breite räumliche Eindruck wird gut herausgearbeitet. Auch die Abstimmung der einzelnen Frequenzbereiche ist den Ingenieuren super gelungen. Mitten werden vom Center klar verständlich wiedergegeben, auch die hohen Frequenzen bleiben stets klar.“

    Fazit:

    „Wer wenig Platz zur Verfügung hat und sich dennoch ein geeignetes Surround-Set ins Wohnzimmer stellen möchte, darf beim Teufel Varion bedenkenlos zugreifen. Im Soundcheck macht das System seine Sache wirklich gut [...].“

    „Für ihre kompakten Abmessungen liefern die Satelliten einen tollen Klang, die Eingliederung ins TV-Setup ist auf vielerlei Arten möglich und sechs verschiedene Komplett-Sets bieten für jeden Anspruch das passende System.“

    Hinweis: Testbericht bezieht sich auf Varion Complete

    Mehr... Details einklappen...
  • Logo - video
    „…den Eindruck, einem Atmos-Set zu lauschen, so lückenlos und hoch war die Abbildung“
    video 08/2016
    Testbericht - Video - Varion Impaq 08/2016 sehr gut
    Testbericht - Video - Varion Impaq 08/2016 PL
    „Was dieses Heimkino mit satt ausgesteuerten Blu-rays an Druck, Präzision und furioser Dynamik zauberte, war bei Weitem mehr, als zum Übertönen des nicht ganz lautlos arbeitenden Laufwerks nötig gewesen wäre. Selbst hyperkritische Testernaturen konnten sich den Gebrauch von Worten wie „Wahnsinn!!!!“ oder „Sensation!!!“ nicht verkneifen, schwärmten mit mehr Ausrufezeichen als Til Schweiger. Auch tonal ließ Teufels Varion nichts anbrennen, wann immer es uns mit Musik oder mit Action-Filmen ohne Zeichen von Mühe einheizte. Stellenweise hatte man zudem den Eindruck, einem Atmos-Set zu lauschen, so lückenlos und hoch war die Abbildung. Der kompakte Subwoofer wuchs bei explosionsgeladenen Sequenzen ebenfalls über sich hinaus […].“

    Fazit:

    „Selten sah ein erschwingliches Komplett-Set so gut aus und war bis zum Receiver-Gehäuse so gut verarbeitet. Noch seltener war eines so variabel und klanggewaltig wie das Teufel Varion Impaq.“

    Hinweis: Dieser Testbericht bezieht sich auf das Varion Impaq.


    Mehr... Details einklappen...
  • Logo - lite-magazin
    "Kompletter geht es nicht"
    lite-magazin 28.06.2016
    Testbericht - lite-magazin - Varion Oberklasse 07/2016
    „Von Null auf Hundert: Mit der Varion-Reihe hat Teufel einmal mehr eine Serie aus dem Ärmel geschüttelt, die aus gelegentlichen Filme-Guckern innerhalb kürzester Zeit Heimkino-Enthusiasten machen wird. Mit der Blu-ray-Komplettanlage Varion Impaq Streaming als Flaggschiff-Kombination gibt es ein Paket, das nicht nur Filmspaß, sondern auch den komfortablen Einstieg in die begeisternde Welt des Multirooms garantiert. Klingt gut? Allerdings! Aber das ist noch nicht alles…“

    „Da wir den Blu-ray-Receiver Impaq 8000 schon mit dem Cubycon-Ensemble getestet haben, schnappen wir uns wie damals die Blu-ray des Actionfilms „John Wick“ [...].“
    „[B]eim Filmton sollte es ja ohnehin nicht darum gehen, ausschließlich Krach zu machen, sondern um das Aufbauen einer realistischen Kulisse.“

    „Und die erfahren wir mit dem Varion-Ensemble ohne Frage [...] Die knappen Dialoge sind glasklar zu verstehen und die einzelnen klanglichen Details wirken noch genauer platziert, wie zum Beispiel die im noch etwas ruhigeren Setting aus der Hand geschlagene Pistole, die akustisch exakt dort aufschlägt, wo man es anhand der Flugkurve erwartet. Sehr präzise Arbeit, sowohl vom Auftragskiller auf der Leinwand als auch vom Entwicklerteam von Teufel!“

    „Der oft strapazierte Begriff der Spielfreude ist hier gar kein Ausdruck für die agile und passionierte Herangehensweise der Varion-Satelliten. Überall um uns herum scheinen die Reifen zu quietschen, Lack zu zerkratzen und Schüsse zu pfeifen. Dumpfer Aufprall wechselt sich mit knirschenden Kollisionen ab, immer wunderbar präzise ins voluminöse Gesamtbild eingebettet. Spätestens mit dem einsetzenden Regen beim Showdown ist dann klar, dass die schlanken Varion-Lautsprecher problemlos ein Gewitter simulieren können und lediglich die Sprinkleranlage fehlt noch zur völligen Illusion.“

    „Musikalisch zeigt sich das Varion-Set natürlich auch […].“
    „Vor allem die räumliche Darstellung fällt sofort auf, trotz relativ naher Aufstellung zueinander eröffnen die Frontlautsprecher sofort eine breite Bühne und geben [...] jede Menge Freiraum.“

    Fazit:


    „Vielseitig einsetzbar, gutaussehend und talentiert [...]. Ein sehr hohes Niveau, das Teufel mit den diversen Varion-Kombinationen hier ansetzt und damit schonungslos Druck auf die Mitbewerber ausübt.“

    Hinweis: Der Testbericht bezieht sich auf das Varion Impaq


    Mehr... Details einklappen...
  • Area DVD
    „So funktioniert Mehrkanal in der heutigen Zeit: Schick, flexibel, klangstark und preislich fair“
    Area DVD 29.06.2016
    Testbericht Logo - iTeufel Air
    Musik: „The Sun Always Shines On TV“

    „Die Stimme löst sich sehr gut vom Centerlautsprecher und hat klare Konturen. Als der Song dann richtig durchstartet, imponiert der klare, gut auflösende Sound – das Varion-Set hat keine billige „Spaß-Abstimmung“, sondern spielt seriös und komplett auf. Der Hochtonbereich besitzt eine ordentliche Räumlichkeit, er gliedert sich stimmig an den Mitteltonbereich an und wirkt recht frei sowie transparent. Die Trennung von Stimmen und Instrumenten ist ebenfalls kaum zu kritisieren. Der Synthesizer, das Schlagzeug sowie die E-Gitarre werden charismatisch präsentiert. Mortens Stimme steht gelungen im Fokus, ohne die Instrumente unschön in den Hintergrund zu drängen. Der US 2106/1 liefert einen präzisen, glaubwürdigen Bass, der nicht künstlich „aufgedickt“ wird.“

    „Die Fokussierung der vokalen Elemente gelingt auch diesmal in souveräner Manier, trotzdem sind die instrumentalen Anteile nicht unpassend zurückgestellt. Die räumliche Tiefe überzeugt, die Detaileinarbeitung sowie die Auflösung sind für ein solches Set ausgezeichnet.“

    Film: „Batman – The Dark Knight“ in Dolby TrueHD
    „Die Schüsse in der weitläufigen Schalterhalle der Bank haben Nachdruck, der Hall, bedingt durch die Location, wird überzeugend herausgestellt. Das Öffnen der Tür zum Tresorraum und das Ansetzen des Spezialbohrers an der massiven Tresortür arbeitet das Varion-Set prima heraus.“

    „Sauber ausbalancierte Front-Surround-Übergänge, eine sehr gute räumliche Weite und eine exakte Ortungsmöglichkeit für kleine wie auch für große Effekte und Effektkombinationen bestätigen uns: Das Varion 5.1-Set ist auch für durchaus akustisch anspruchsvolle Aufgaben wie die differenzierte Wiedergabe von Filmton bei hohem Grundpegel zu empfehlen.“
    „Auch in Filmsequenzen, in denen Spannung aufgebaut wird, zunächst aber „große“ Effekte fehlen, bewährt sich unser Test-Ensemble durch die sensible, räumlich gelungene Darstellung.“

    2.1 Betrieb: „California Dreamin“ von Diana Krall:

    „Und wir stellen fest, dass die Zusammenarbeit mit dem US 2016/1 auch im 2.1-Betrieb sehr gut funktioniert. Eine runde, gleichzeitig klare und direkte Klangkulisse gefällt uns. Die Auflösung ist für ein solches Set tadellos […].“

    „Erstaunlich ist, wie gut sich die Stimme von den Lautsprechern löst und im Hörraum verteilt. Die freie, ungezwungene Spielweise der Varion-Lautsprecher und des aktiven Subwoofers gefällt uns ausgesprochen gut.“

    Fazit:

    „Schicke, klangstarke, flexibel einzusetzende Lautsprecher, passend für unsere Zeit. Klanglich macht den schlanken Boxen kaum jemand etwas vor: Mit sehr guter Auflösung, ausgezeichneter Stimmwiedergabe und tadelloser Belastbarkeit kann man erstaunlich dynamisch sowie kultiviert auch bei deutlich gehobenem Pegel Musik und Filmton genießen. Die außergewöhnlich guten Qualitäten ziehen sich nicht nur durch die Mehrkanal-Wiedergabe, sondern sind auch im 2.1-Betrieb bei der Präsentation von Stereomaterial jederzeit nachvollziehbar. Dass Varion in zahlreichen, auch komplett spielfertigen Sets angeboten wird, ist lobenswert, denn so findet jeder Interessent das passende System. Vom 2.1-Set bis zum 5.1-Streaming-Ensemble mit Raumfeld Connector und Impaq Blu-ray-Receiver ist alles im Angebot. Die Preise gehen absolut in Ordnung […].“

    Hinweis: Dieser Testbericht bezieht sich auf das Varion 5.1 Set
    Mehr... Details einklappen...
  • Heimkino
    „…klingt absolut überzeugend und bietet unkomplizierten Heimkinogenuss“
    Heimkino 10-11/2016
    Testbericht - Heimkino - Varion Impaq Ausgezeichnet 1,2
    Testbericht - Heimkino - Varion Impaq Praxistipp 11/2016
    „Insgesamt ist das Varion-Set eher hell und durchsichtig abgestimmt, mit sehr viel „Frische“ im Klang. Sehr beachtlich sind übrigens die Impulstreue und die Verzerrungsarmut der kleinen Lautsprecher, störende tonale Ausreißer oder verfärbte Stimmen waren nicht auszumachen. Am besten klingt das Set sogar bei Wandmontage, da durch die wandnahe Position der Grundton etwas an Nachdruck gewinnt und das Set zusammen mit dem Subwoofer noch mehr wie aus einem Guss spielt.“

    „Praktischerweise lässt sich das komplette Set dank übersichtlicher Menüführung im Blu-ray-Receiver innerhalb kürzester Zeit installieren und einrichten. Auch lässt sich der Receiver ins heimische Netzwerk einbinden und kann auf Filme, Fotos und Musik von einer Netzwerk-Festplatte zugreifen. Auch im Testbetrieb zeigt sich Teufels Varion Impaq als unkomplizierte Komplettlösung. Die Bildqualität des Blu-ray-Players kann sogar mit üblichen Stand-Alone-Playern locker mithalten und liefert scharfe Bildqualität und korrekte Farben [...].“

    Fazit:

    „Teufels Varion Impaq 5.1-Set ist eine charmante und praktische All-in-one-Lösung. Sie besteht aus schlanken, eleganten Satelliten-Lautsprechern, einem kabellosen Aktiv-Subwoofer und einem Blu-ray-Receiver, lässt sich flexibel aufstellen oder wandmontieren, klingt absolut überzeugend und bietet unkomplizierten Heimkinogenuss.“

    Hinweis: Testbericht bezieht sich auf Varion Impaq 5.1-Set

    Mehr... Details einklappen...
  • Logo - lowbeats.de
    „..ausgesprochen lebendig und vielschichtig…“
    lowbeats.de 28.06.2016
    Testbericht - LowBeats - Varion 06/2016
    Fernseher:

    „Tagesschau-Sprecher Jens Riwa war perfekt zu verstehen, auch Dokumentationen mit nur eingeschränkt highfidelem Ton klangen ausgesprochen lebendig und vielschichtig.“

    Musik:

    „Es schälte alle Details aus den Aufnahmen und die Stimme von Frontmann James Hatfield war so körnig-rau, wie sie eben sein muss. Bei der Metallica Einspielung machte sich auch ein weiterer Wesenszug des Teufel Sets positiv bemerkbar: Man kann damit richtig Pegel fahren.“

    Fazit:
    „Wir haben am Teufel Varion keinen echten Makel gefunden.“

    „Sie wurden dafür geschaffen, mit wenig Geldaufwand den heimischen Fernsehton deutlich zu verbessern. Das gelingt sehr überzeugend. Der recht helle Klangcharakter des Sets ist für klassische Musik nicht ideal, aber für den wahrscheinlichen Einsatzbereich absolut richtig. Denn außer in Wohn- und Schlafzimmern macht sich das System aufgrund seiner Konzeption auch in Ladenlokalen gut. Die Variabilität (2.1 oder 5.1) ist genauso klasse wie die praxisgerechte und robuste Ausführung. Eine Palette passenden Zubehörs macht das Paket Varion noch flexibler und attraktiver.“

    Hinweis: Dieser Tesbericht bezieht sich auf das Varion 5.1 Set

    Mehr... Details einklappen...
So bewerten Kunden dieses Produkt
(5 von 5 bei 1 Bewertungen)
5
1
4
0
3
0
2
0
1
0
Positiv überrascht und absolut überzeugt
Aus platzgründen musste ich mich von meinen mittelgroßen Stereo-Standlautsprecher trennen. Ich war auf der Suche nach einem passiven 2.1-System, welches nicht aus zwei kleinen Würfeln für den oberen F...
Positiv überrascht und absolut überzeugt
Aus platzgründen musste ich mich von meinen mittelgroßen Stereo-Standlautsprecher trennen. Ich war auf der Suche nach einem passiven 2.1-System, welches nicht aus zwei kleinen Würfeln für den oberen Frequenzbereich und einem Subwoofer besteht, dann davon bin ich sowohl klanglich als auch optisch nicht überzeugt. Zudem wollte ich meinen CD-Receiver weiterhin verwenden, womit Soundbar-Systeme ausgeschlossen waren. Das Varion "2.1-Set" hatte mein Interesse geweckt und ich wollte es unbedingt in meinen eigenen vier Wänden zu meinen Bedingungen testen, weshalb ich es spontan bestellt und zwei Tage später geliefert bekommen habe. Ich bin beeindruckt und super zufrieden. Für ein System dieser Preisklasse klingt es ausgezeichnet. Gerade für meine Hörgewohnheiten (Haushalt mit kleinen Kindern: entweder Hintergrundmusik, durchmischt mit viel Störgeräuschen, oder abends leicht oberhalb der Zimmerlautstärke Filme schauen) ist das System absolut ausreichend. Frischer und präsenter Klang, klare Stimmen, guter Grundtonbereich, sanfter und tiefer Bass. Spielt angenehm im Hintergrund, ohne dabei die tiefen Töne zu vermissen, aber auch ausreichend intensiv, wenn es sein muss. Der Subwoofer steht in einer Ecke in unmittelbarer Nähe zu den Lautsprechern, welche direkt neben dem Fernseher an der Wand in einem ca. 35m² großem Wohnraum mit hartem Boden, vielen Glasflächen und recht hoher Nachhallzeit hängen. Die dezente Optik und der überraschend gute Klang lassen mich diesen Kauf nicht bereuen. Schade nur, dass das VESA-Montagesystem für das "fliegende" Anbringen der Lautsprecher am Fernseher recht preisintensiv ist. Sonst hätte ich das auch gleich mitbestellt.