Damit‘s nach dir klingt

Wir wollen dir ein sicheres Surferlebnis bieten, das genau zu deinen Interessen passt. Dafür nutzt Teufel auf diesen Webseiten Cookies und andere Tracking-Technologien – auch von Dritten.

Mit Cookies verarbeiten wir und andere Marketingpartner Daten von dir und lernen, was dir gefällt - durch dein Verhalten auf unserer Website und Informationen von deinem Endgerät. Du hast es in der Hand: Klickst du auf „Auswahl übernehmen“ bestätigst du unsere Grundeinstellung, bei der wir nur erforderliche Cookies aktivieren. Damit erhältst du zwar Empfehlungen, diese werden jedoch zufällig ausgewählt. Personalisierte Werbung und Inhalte, die wirklich relevant für dich sind, erhältst du mit „Alles akzeptieren“. Hier willigst du in die Verwendung aller Cookies ein und stimmst der Weitergabe und der Verarbeitung deiner Daten in den USA zu. Für eine individuelle Auswahl kannst du jede Kategorie auch einzeln aktivieren bzw. deaktivieren und mit „Auswahl übernehmen“ bestätigen.
Alle Einwilligungen kannst du unter „Daten-Einstellungen“ jederzeit anpassen und widerrufen. Schau dir für weitere Informationen auch unsere Datenschutzerklärung und das Impressum an.

  • Erforderlich Immer aktiv

CINEBAR LUX

Skip to content
Open the menu header.mobile_menu_trigger.close
Startseite

CINEBAR LUX

Listen to Your Art

(185) € 899.99 € 699.99 Inkl. MwSt 22% Preisvorteil
Farbe: Weiß
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: € 699.99
  • Auf Lager: Innerhalb eines Tages versandbereit
  • € 19.99 Versand

+
MOVE PRO - Set
Gratis Kopfhörer*
MOVE PRO im Wert von 129,99 €
Kopiert!
DF9-GQ8Z-K2L
Code kopieren und im Warenkorb einlösen.

Angebot endet in

Tage
Std
Min
Sek

Sale

Limitierte Stückzahlen zu diesem Preis

  • 8 Wochen Rückgaberecht
  • Direkt vom Hersteller
  • Kostenloser Rückversand

Highlights

Cinebar Lux

Darum lieben wir dieses Produkt

Die CINEBAR LUX ist einmalig. Denn sie kommt ohne Subwoofer und klingt trotzdem wie zwei. Stilvoll zeigt sie deine Leidenschaft zu guter Musik, mitreißenden Filmen und cleveren Games.

Cinebar Lux

Die Vorteile im Überblick

  • Schlanke Soundbar der Spitzenklasse für eine TV-, Musik-, und Gaming-Wiedergabe auf hohem Niveau
  • Integrierter Subwoofer, es muss kein externer Subwoofer gestellt werden, die Soundbar passt einfach aufs Sideboard oder an die Wand
  • Vier passive Bassmembrane erzeugen ein stimmiges Bassfundament ohne aufdringlich zu wirken
  • Zwölf High-Performance-Töner und neun Endstufen für hohe Pegel in Räumen bis 30 m²
  • Dynamore® Ultra und Dynamore® 3D mit upward-firing- und side-firing-Speaker für einhüllenden, cineastischen 3D-Klang, extra Center-Speaker für bestmögliche Sprachverständlichkeit
  • Umfangreiche Streaming-Möglichkeiten mit der Raumfeld Technologie (verlustfrei, High Resolution Audio, Multiroom) und Bluetooth sowie Spotify (auch Spotify Free)
  • 1 HDMI-CEC-Ausgang für Bedienung mit TV-Fernbedienung, ARC für Ein-Kabel-Anschluss am TV-Gerät, HDMI-Eingang, 4K-Pass-Through, Subwoofer anschließbar
  • Echter Surround Sound mit optionalen Effekt Speaker möglich, integrierte Wandanbringung, Line-In, Digitaleingang, Klanganpassungen, Nachtmodus
GQ Germany
„Egal ob Filme, Musik oder Games …“
www.gq-magazin.de 12.04.2021

„Ein guter Klang ist für Sie das A&O? Dann sollten Sie zur Teufel Cinebar Lux Soundbar greifen.“

„Egal ob Filme, Musik oder Games: Die Teufel Cinebar Lux setzte in unserem Praxistest klanglich alles erstaunlich gut in Szene.“

(4.66 von 5 bei 185 Bewertungen)
Alle Bewertungen

CINEBAR LUX – die Evolution der Soundbar

Dein Wohnzimmer zeigt deinen Geschmack und was dir wichtig ist. Es verdient eine Soundbar, die zeitlos ist, überragend klingt und lange hält.

Soundbar Cinebar Lux Single - white - Detail
Soundbar Cinebar
Soundbar Cinebar Lux Single - white - Lifestyle
Cinebar Lux - white - front

Integrierter Subwoofer

Das hier in Berlin entwickelte akustische System ermöglicht es durch speziell angepasste passive Basstreiber, einen starken, druckvollen Sound zu generieren, der der Performance mit Subwoofer extrem nahekommt. Wer große Räume beschallen möchte, kann einen zusätzlichen Subwoofer kabellos ansteuern.

Teufel Soundbar Cinebar Lux Frontansicht

Mehr Lautsprecher als Gehäuse

Zwölf Töner und vier passive Bassmembranen produzieren präzisen, überaus kraftvollen Sound, der der Immersion eines echten 5.1-Heimkinosystem in kaum etwas nachsteht.

Jeder Töner ist dabei hochbelastbar und verfügt über einen enormen Hub. Mit einer Grenzfrequenz von 45 Hz (-3 dB) setzt die CINEBAR LUX Maßstäbe.

3-Wege-System
Für besonders klare Höhen, natürliche Mitten und präzise Bässe.
Upward-firing Speaker
Projizieren den Schall an die Decke für mitreißenden 3D-Sound.
Cinebar Lux - Explsoion 9
Echter Center-Speaker
Für eine hohe Sprachverständlichkeit.
Doppelte Mitteltöner
Sie sorgen für besonders natürliche Mitten.
Side-Firing-Speaker
Projizieren den Schall an die Seitenwände für eine breite Bühnendarstellung, fast wie echter Surround Sound.

Passt immer

Die CINEBAR LUX kommt mit integrierter Wandhalterung. Zwei Löcher in der Wand mit Schraube genügen und die Soundbar wird einfach reingehangen. Ansonsten passt sie dank flacher Form vor das TV-Gerät.

Teufel Soundbar Cinebar Lux Wandhalterung

Dynamore Ultra und Dynamore 3D

Zwei upward-firing- und zwei side-firing Speaker verströmen auf Knopfdruck einhüllenden 3D-Sound. Die Soundbar wirkt plötzlich akustisch doppelt so breit und zusätzliche Klanginformationen scheinen von der Seite und von oben zu kommen. Sehr viel mehr als jedes TV-Gerät liefern kann, mehr als jede gewöhnliche Soundbar und fast so viel wie ein teures, aufwendiges 5.1.2-Heimkinosystem. Sogar aus einfachem Stereo-Sound lässt sich der 3D-Sound generieren – ohne Klangverfärbungen.

Dynamore Ultra und Dynamore 3D

Einmalig verbunden

Nur ein HDMI-Kabel und die Verbindung steht. Mehr anschließen geht immer.

Teufel Soundbar Cinebar Lux

Bluetooth: kabellos in hoher Qualität

Unsere Produkte garantieren eine saubere, stabile Bluetooth-Verbindung bei minimalem Stromverbrauch. Reichweiten von über 10 Metern sind möglich.

Apple
Android
Windows
Linux

Streame Musik, Filmton oder Games vom Smartphone, Tablet, Notebook, PC oder Mac.
Ganz egal, welches Betriebssystem du nutzt.

Lippensynchron

Videoton von z.B. Youtube oder anderen Apps sowie Games wird natürlich lippensynchron übertragen.

Bedienwunderbar

Per HDMI am TV-Gerät angeschlossen, lässt sich die CINEBAR LUX ganz einfach mit der Fernbedienung des TV-Gerätes steuern. Vorausgesetzt das verbundene TV-Gerät unterstützt HDMI ARC.

PDS - Cinebar Lux - Bedienung
Fernbedienung
Icon - LG
Logo - Panasonic
Icon - Philips
Icon - Samsung
Icon - Sony

Familienbande

Alle Teufel Streaming Systeme lassen sich dank der integrierten Raumfeld-Technologie untereinander vernetzen. Höre im Multiroom auf mehreren Speakern synchron gleiche oder in jedem Raum unterschiedliche Musik. Verwalte über die Teufel Raumfeld App deine Räume, gruppiere einzelne Multiroom-Lautsprecher zu einem Verbund, erstelle individuelle Playlisten und regle die Lautstärke und den Klang per Equalizer pro Raum.

Streaming Multiroom Schwarz
Streaming Multiroom

Lieferumfang

CINEBAR LUX
  • 1 CINEBAR LUX Soundbar Single Weiß
    • 1 CINEBAR LUX Fernbedienung RC Schwarz
    • 1 Stromkabel Schwarz
Cinebar Lux

Technische Daten

  • Cinebar Lux - white - front

    CINEBAR LUX Soundbar Single

    Schlanke Soundbar der Spitzenklasse für eine TV-, Musik-, und Gaming-Wiedergabe auf hohem Niveau. Raumfeld Technologie der 3. Generation.

    • Description Item
      Breite 114 cm
      Höhe 7,5 cm
      Tiefe 13,5 cm
      Gewicht 4,4 kg
    • Description Item
      Subwoofer-Ausgang 1
      AUX Ja
      Klinkenbuchsen-Eingang 3,5 mm 1
      Audio-Eingänge- HDMI Ja
      Digital-Eingänge optisch 1
      HDMI-Version HDMI 2.0 with HDCP 2.2
      Bluetooth Ja
      Kombinierbar mit Amazon Echo‌ Ja
      Kombinierbar mit Google Home‌ Ja
      LAN Ja
      USB 2.0 Ja
      W-LAN Ja
      HDMI 3D ARC CEC‌ Ja
    • Description Item
      Android Ja
      iOS Ja
      Raumfeld Ja
    • Description Item
      FLAC Ja
      MP3 Ja
      OGG Ja
      WAV Ja
      Dolby Digital Ja
      DTS Digital Surround Ja
    • Description Item
      Dynamore® Ultra Ja
      Betriebsspannung 230 V
      Standby-Funktion Ja
      Multiroom Ja
      Verstärker-Technologie Class D
      Verstärkerkanäle 9
      10/100-Mbit/s Ethernet Ja
      WLAN-Standards 802.11b/g/n/ac
    • Description Item
      Internetradio Ja
      Sleeptimer Ja
    • Description Item
      Gehäusematerial Kunststoff
      Gehäuseoberfläche Lack, matt
      Netto-Innen-Volumen 4 L
      Schlüssellochaufhängung Ja
      Breitbandlautsprecher (Anzahl pro Box) 8
      Breitbandlautsprecher (Durchmesser) 50 mm
      Breitbandlautsprecher (Material) Zellulose
      Hochtöner (Anzahl pro Box) 2
      Hochtöner (Durchmesser) 25 mm
      Hochtöner (Material) Gewebe
      Passivmembran (Anzahl pro Box) 4
      Passivmembran (Breite) 48 mm
      Passivmembran (Länge) 105 mm
      Upfiring-Töner Ja
      Upfiring-Töner (Anzahl) 2
      Upfiring-Töner (Durchmesser) 50 mm
      Upfiring-Töner (Material) Zellulose
      Dauerbelastbarkeit (IEC - Long Term) 150 W
      Frequenzbereich von/bis 45 - 20000 Hz
      Maximaler Schalldruck 100 dB/1m
      Akustisches Prinzip 3-Wege-System
      Gehäuseaufbau Geschlossen
    • Description Item
      Deezer Ja
      napster Ja
      SoundCloud Ja
      Spotify Ja
      TIDAL Ja
      TuneIn Ja
    • Description Item
      Fernbedienung Infrarot

Tests und Bewertungen

  • GQ Germany
    „Egal ob Filme, Musik oder Games …“
    www.gq-magazin.de 12.04.2021
    GQ Germany

    „Ein guter Klang ist für Sie das A&O? Dann sollten Sie zur Teufel Cinebar Lux Soundbar greifen.“

    „Egal ob Filme, Musik oder Games: Die Teufel Cinebar Lux setzte in unserem Praxistest klanglich alles erstaunlich gut in Szene.“

  • Logo - Audio
    „… klingt auch mit Musik prima …“
    Audio 04/2020
    Testbericht Audio Cinebar Lux Logo - Audio
    „Verglichen mit Elektronikriesen wie Denon oder Yamaha ist der Berliner Lautsprecherspezialist ungeachtet aller Erfolge ziemlich klein. Umso bemerkenswerter, dass Teufel mit Raumfeld eine extrem gelungene Sonos-Alternative anbietet. Die Heimkino-Soundbar lässt sich toll bedienen, klingt auch mit Musik prima und sieht obendrein klasse aus.“
  • Testbericht Video Cinebar Lux Highlight neu
    „… eine vergleichsweise riesige Bühne …“
    Video 04/2020
    Testbericht Video Cinebar Lux sehr gut neu Testbericht Video Cinebar Lux Highlight neu Logo - video magazin.de
    „Abgesehen von einer äußerst satten, weiträumigen Surround-Performance mit richtig üppiger Basswiedergabe offenbarte der Hörtest auch solide musikalische Qualitäten der Cinebar Lux. Neben einer frischen und wohldosierten Hochtonwiedergabe bot sie angenehm warme Mitten und eine plastische Stimmwiedergabe. Der Klang löste sich nach oben und zur Seite sehr gut vom Lautsprecher. So entstand eine vergleichsweise riesige Bühne, besser als bei gewöhnlichen Soundbars.“

    „Mit der Cinebar Lux gelingt Teufel das Kunststück, auch ohne Dolby Atmos Unterstützung atemberaubenden 3D-Sound zu liefern.“
  • Logo games-mag 2020
    „Die Teufel Cinebar Lux ist eine bombastische Soundbar.“
    www.games-mag.de 23.03.2020
    Logo games-mag 2020
    „Unglaublich das die Soundbar so einen Sound ohne Subwoofer wiedergeben kann. Ihr habt wirklich das Gefühl das irgendwo noch ein Subwoofer stehen muss. Dieser ist auch wirklich vorhanden, allerdings ist er in der Soundbar integriert und kann so durch hervorragenden Klang und Bass überzeugen.“

    „Die Teufel Cinebar Lux ist eine bombastische Soundbar. Ganz ohne Subwoofer und weitere Lautsprecher bringt sie einen Klang mit der typisch Teufel ist. Ein Genuss für die Ohren und auch optisch ein echter Hingucker. Teufel zeigt eindrucksvoll warum ihre Produkte immer wieder verdient zur Spitzenklasse im Audio-Bereich zählen.“
  • Logo - testsieger.de
    „… gewohnt hohe Qualität.“
    www.testsieger.de 11.03.2020
    Logo - testsieger.de
    „Mit der Teufel Cinebar Lux liefert der deutsche Hersteller gewohnt hohe Qualität. Das geht bei der Verarbeitungsqualität los und findet seinen Höhepunkt in der überzeugenden Klangqualität. Dank virtuellem Raumklang über die seitlich und nach oben abstrahlenden Lautsprecher wertet die Soundbar vor allem Filmklang erheblich auf. Aber auch im reinen Musikbetrieb macht die Cinebar fast alles richtig. Bedienung und Handhabung stellen uns im Test ebenfalls vor keine größeren Probleme. Vor allem die Steuerung per Raumfeld-App ist ein echter Mehrwert.“
  • Logo - audiovision
    „… machte bereits ab Werk eine klanglich klasse Figur.“
    Audiovision 02/2020
    Testbericht Audiovision Cinebar Lux Logo - audiovision
    „Die Teufel-Bar machte bereits ab Werk eine klanglich klasse Figur. Sie schallte natürlich, locker, dynamisch und mit feinen Höhen, die nie scharf klangen. Bässe kamen druckvoll und mit viel Volumen, weshalb man im Regelbetrieb auf einen separaten Basswürfel verzichten kann.“

    „Schon im Stereo-Ton und ohne aktive Klangschaltung überzeugte der Riegel mit einem sehr luftigen, von der Bar losgelösten Klang. Noch räumlicher schallte es mit aktiver ‚Dynamore‘-Schaltung – dann legte der Sound in der Breite und Tiefe zu, ohne künstlich, hallig oder nach ‚DSP‘ zu klingen. Respekt!“

    „Teufels neue Ultima-Soundbar glänzt mit sehr gutem Klang, Erweiterungs-Optionen und guter Ausstattung.“
  • Logo - lowbeats.de
    „… smarte All-in-one-Lösung …“
    www.lowbeats.de 11.02.2020
    Testbericht lowbeats.de Cinebar Lux Logo - lowbeats.de
    „[…] Bei Film, aber auch bei Musik überzeugte die warme, angenehme Abstimmung des Cinebar Lux. Was ebenfalls sofort auffiel, war die ausgesprochen kräftige Basswiedergabe.“

    „Der Wunsch nach einem zusätzlichen Subwoofer kam nicht einmal in unserem riesigen Redaktionsraum auf.“

    „Diese smarte All-in-one-Lösung eignet sich perfekt zum Heimkino-Upgrade des TV-Tons wie auch als Ersatz der konventionellen Stereo-Anlage. Kurzum: Eine zeitgemäße Lösung mit maximaler Programmvielfalt, ausgereifter Bedienung und vor allem sattem, sauberem Klang mit mächtig Power dahinter. Wenn man noch das schlichte, aber schicke Styling – gerade in Schwarz-Weiß – und den vergleichsweise günstigen Preis einbezieht, ist der neue Teufel Cinebar Lux mit seiner Ausbaufähigkeit, den High-Res-Streaming und der Multiroom-Tauglichkeit unsere Soundbar-Empfehlung bis 1.000 Euro.“
  • Logo - Kronen Zeitung
    „… ein toller Allrounder …“
    www.krone.at 26.01.2020
    Logo - Kronen Zeitung
    „Die Cinebar Lux deckt alle Frequenzbereiche, sogar die sehr tiefen, mit hoher Präzision und Klarheit ab. Davon profitiert man beim Fernsehen und Filmschauen einerseits, aber besonders auch beim Musikhören. Wird es da mit Rivalen mit Subwoofer im Tieftonbereich schnell dumpf, bleibt die Cinebar Lux auch bei hohen Pegeln noch klar.“

    „[…] Bei der Cinebar Lux kommt hinzu, dass sie über die recht überzeugende Raumklang-Virtualisierung Dynamore verfügt.“

    „[…] Teufels Cinebar Lux ist eine eierlegende Wollmilchsau im Wohnzimmer. Sie spielt so gut Musik, dass manch ein Nutzer seine Kompaktanlage ausmustern wird. Sie haucht klanglich schwachbrüstigen Flatscreens auch im Bassbereich ordentlich Leben ein, ist - abgesehen von Google Home - bestens vernetzt, sauber verarbeitet, kurzum: ein toller Allrounder, und zwar auch ohne Subwoofer.“
  • e-media
    „Teufels Cinebar Lux hat uns wirklich verblüfft.“
    e-media 01/2020
    e-media
    „[…] Die Cinebar Lux des deutschen Herstellers Teufel hat uns soundtechnisch geradezu schockiert – auf positive Art.“

    „Ehrlich gesagt haben wir beim Auspacken nicht viel erwartet. […] Umso überraschter waren wir über die kraftvolle Performance und den knackigen, ausgewogenen Klang der Cinebar Lux. Selbst tiefe Frequenzen bildet die schmale Leiste mit Agilität und Tiefgang ab. Mit aktiver Dynamore-3D-Option erhält das Klangbild eine Fülle und Räumlichkeit, die für regelrechtes Staunen sorgt.“

    „Teufels Cinebar Lux hat uns wirklich verblüfft. Sie zaubert einen kraftvollen und voluminösen Sound, der durch Dynamore-Effekte eine tolle Räumlichkeit entwickelt. Filme, Games und Musik klingen einfach gut. Dass sich die Soundbar mit Subwoofer und Effektlautsprechern erweitern lässt, ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil.“
  • Trendlupe
    „… bietet alles was man für einen hochwertigen 3D-Hörgenuss benötigt.“
    www.trendlupe.de 15.01.2020
    Trendlupe
    „Die Teufel Cinebar Lux bietet einen absolut packenden, einhüllenden 3D-Sound gepaart mit einem schlanken, hochwertigen Gehäuse und überzeugender Bass-Leistung.“

    „Die Soundbar bietet einen überaus kraftvollen Sound, der einem normalen 5.1-Heimkinosystem in kaum etwas nachsteht. Das Ganze ist ohne separaten Subwoofer möglich, was zusätzlichen Raum spart. Sie fügt sich dadurch mit ihrer schlanken Bauweise absolut unauffällig in jeden modernen Wohnraum ein.“

    „Sei es die integrierte Wandanbringung, das Line-In, der Digitaleingang, die Klanganpassungen oder der Nachtmodus, die Cinebar Lux von Teufel bietet alles was man für einen hochwertigen 3D-Hörgenuss benötigt. Die Soundbar einfach mit einem HDMI-Kabel verbinden, fertig. Weiteres anschließen ist jederzeit möglich.“
  • Logo - Audio Video Foto Bild
    „… Die Cinebar Lux liefert mächtigen Raumklang …“
    Audio Video Foto Bild 12/2019
    Logo - Audio Video Foto Bild
    „[…] Die Cinebar Lux liefert mächtigen Raumklang, […].“


    Hinweis:
    Zitat bezieht sich auf Teufel Cinebar Lux aus einem Vergleichstest mit drei Testgeräten. Teufel Cinebar Lux erreichte das Testergebnis gut mit der Testnote 2,3.
  • Logo - chip online.de
    „… hat … durchaus Bass zu bieten.“
    www.chip.de 18.12.2019
    Logo - chip online.de
    „Die Teufel CineBar Lux kommt ohne separaten Subwoofer, hat aber trotzdem durchaus Bass zu bieten. Insgesamt gefällt uns der Klang gut und auch die Ausstattung mit Schnittstellen sowie die Bedienung sind wirklich gut.“

    „[...] Am besten gefiel uns im Hörtest der Modus ‚Sprache‘, wobei die besten Raumklangeffekte im ‚Dynamore Mode‘ erreicht werden – hier klingt die Soundbar am ‚breitesten‘.“
  • Logo - PCtipp
    „… überzeugt … mit ausgewogenem Sound …“
    www.pctipp.ch 13.12.2019
    Logo - PCtipp
    „Im Kern überzeugt die Cinebar Lux mit Ausgewogenem Sound, hoher Sprachverständlichkeit und der für mich richtigen Menge an Bass. Tipp: Wenns nicht gerade die Tagesthemen sind, die rein auf Sprache basieren, brauchen Sie Dynamore eigentlich nie zu deaktivieren. Selbst beim Fussigucken wähnt man sich im Stadion.“

    „Wer die eierlegende Wollmilchsau für Filme, Fernsehen und Gaming sucht, aber mangels Platzes auf 5.1 und Subwoofer verzichten möchte, kann hier zugreifen. Selbst wenn man später doch wieder ausbauen will, lässt sich die Cinebar Lux mit weiteren Speakern oder einem Subwoofer aus dem Teufel-Universum kombinieren.“
  • Logo lite-magazin.de 12_19
    „Die Teufel Cinebar Lux sorgt für umhüllenden Sound …“
    www.lite-magazin.de 03.12.2019
    Testbericht lite-magazin.de Cinebar Lux Logo lite-magazin.de 12_19
    „Die Teufel Cinebar Lux sorgt für umhüllenden Sound – und das ganz ohne Extra-Subwoofer und Rearspeaker. Zwölf Töner und vier passive Bassmembranen verstecken sich in der schlanken, schicken Klangleiste. Dynamore sorgt für einen voluminöseren und wärmeren Sound. Dank Raumfeld-Technologie ist die Soundbar streamingfähig und spielt nahtlos im Verbund mit anderen Teufel Streaming-Lautsprechern. App-Steuerung, Sprachsteuerung, Bluetooth und Spotify Connect machen die Cinebar Lux hochflexibel. Auch top: die Bedienung über das coole Dot-Matrix Display.“
  • faz.net logo 2020
    „… eindrucksvolle Dimensionen …“
    www.faz.net 03.12.2019
    faz.net logo 2020
    „In Wohnzimmern von überschaubarer Größe […] schafft die Cinebar ihr Tiefton-Pensum tatsächlich allein - wenn auch nicht mit jener zwerchfellerschütternden Wucht, die zum echten Action-Kino gehört. Die Abstimmung des Lautsprechers lässt die Bemühungen um tiefe Frequenzen auch mit ihrem recht kräftig geratenen Grundtonbereich erkennen. Das verleiht ihrem Klang ein eher fülliges Timbre, das sich aber mit einem Tastendruck verschlanken lässt, um in der Einstellung ‚Voice‘ Dialoge verständlicher zu machen. Tritt Dynamore in Aktion, nehmen Spielfilm-Szenarien tatsächlich eindrucksvolle Dimensionen an, ohne allerdings Schallquellen allzu genau zu platzieren.“
  • Area DVD
    „… enorm kraftvoll und voluminös …“
    www.areadvd.de 18.11.2019
    Testbericht areadvd.de Cinebar Lux Area DVD
    „[...] Das Hören mit dem Teufel-Klangriegel macht ab der ersten Sekunde an viel Spaß - dynamisch, schwungvoll und mit einer unerwarteten Substanz reißt uns das Klanggeschehen sofort mit. Die Marketing-Abteilung übertreibt hier nicht, wenn sie schreibt, dass man trotz der schlanken Einzelkomponente einen vollen, immersiven Klangeindruck erleben kann.“

    „Die Cinebar Lux ist eine bärenstarke Einzelkomponente und spielt für ihre Größe sowie der schlanken Formensprache enorm kraftvoll und voluminös auf. Die Bassperformance einer Kombination von Soundbar und Subwoofer kann sie natürlich nicht erreichen - wer dies möchte, kann den Cinebar Lux aber problemlos mit einem Subwoofer aus dem Teufel-Portfolio drahtlos koppeln. Und wer lieber auf diskrete Surround-Kanäle setzt, greift zusätzlich zu den Teufel Effekt-Lautsprechern, die sich ebenfalls ohne Kabel mit dem Soundbar verbinden lassen.“
  • Logo - Gameswelt
    „… ein pures Vergnügen …“
    www.gameswelt.de 17.11.2019
    Testbericht gameswelt.de Cinebar Lux Logo - Gameswelt
    „Es ist schon bemerkenswert, was sich bei den Soundbars in den letzten Jahren getan hat. Die Teufel Cinebar Lux ist ein gutes Beispiel dafür, kommt sie doch problemlos auch ohne Subwoofer aus, dank der unzähligen Speaker im formschönen Gehäuse. Die clevere Kombination und Ausrichtung der Speaker sorgt in diesem Fall für einen klaren, detailreichen und differenzierten Sound, dem es nicht an Raumklang und dem nötigem Wumms mangelt.“

    „Spiele und Filme sind damit ein pures Vergnügen und selbst bei Musik zeigen sich so gut wie keine Schwächen im Gesamtpaket. Und wer dann doch feststelle, dass ihm ein Subwoofer fehlt, kann die Soundbar auch im Nachhinein noch damit ergänzen und durch zusätzliche Rearspeaker zum Surroundsystem machen, dass zudem auch noch Amazon Echo, Google Home und Teufels Raumfeld-Multiroom-System unterstützt. Einziger kleiner Wermutstropfen ist der fehlende Atmos-Support. Ansonsten einfach teuflisch gut.“
  • „… eine der besten Soundbars, die ich bisher zu Gehör kriegte.“
    www.avguide.ch 13.11.2019
    „Der TV-Sound überzeugte mich vollends, sowohl punkto Sprachverständlichkeit bei den Nachrichten als auch bei fremdsprachigen Filmen und Dokumentationen auf Netflix. […] Cinebar Lux braucht tatsächlich keinen Subwoofer. Das cineastische Sound-Fundament überzeugte mich vollends. […] Wer auf den ungeliebten Subbass-Klotz im Wohnzimmer verzichten will, der is