iTeufel Box v2

Skip to content
Open the menu header.mobile_menu_trigger.close
Startseite

iTeufel Box v2

Besserer iPod-Klang ist machbar: HiFi für den iPod

Farbe: Weiß

  • 8 Wochen Rückgaberecht
  • Direkt vom Hersteller
  • Kostenloser Rückversand

Highlights

iTeufel Box v2 Weiß

Die Vorteile im Überblick

  • HiFi-Stereo-Anlage für den iPod mit Fernbedienung
  • Zweiweg-Aktiv-Lautsprecher plus integrierte Dock-Schnittstelle
  • Kompatibel zu aktuellen iPod
  • 50 Watt Sinus-Leistung für kräftige Lautstärkepegel
  • 2 zusätzliche Audio-Eingänge zum Anschluss weiterer Geräte
  • Empfohlen für Räume bis 25 m²
Testbericht - Allround-PC - iTeufel Box v2 Empfehlung
"Empfehlung"
Allround Pc 07/2010

"Mit dem HiFi-System „iTeufel Box“ hat der Lautsprecher-Hersteller aus Berlin sein Sortiment an Apple-kompatiblen Lautsprechersystemen erweitert. Ob sich das Soundsystem für den Mediaplayer iPod tatsächlich eignet, zeigen wir im folgenden Test."

Design

"Das iTeufel-Box-System wirkt dank seiner Optik in Hochglanz sehr edel. Wie von Apple-Produkten gewohnt, wurde auch beim Teufel-Produkt auf zu viel „Schnickschnack“ verzichtet. Das schlichte Design und die gute Verarbeitung hinterlassen einen hochwertigen Eindruck. An der Vorderseite befindet sich an beiden Lautsprechern im unteren Bereich der Tief- und Mitteltöner, darüber der kleinere Hochtöner. Im deutlich schwereren linken „Master-Modul“, ist neben den Lautsprechern auch der Verstärker samt Bedienelementen integriert. Auf der Rückseite finden sich der Lautstärkeregler, der Powerschalter, der Stromanschluss und Ein- und Ausgänge wie  S-Video, Line In, 2x Stereo Line In, AUX und USB. Außerdem gibt es einen weiteren Audio-Ausgang, der das Signal an die rechte Box, den so genannten „Slave“ weiterleitet.Auf der Kopfseite des Masters befindet sich das iPod-Dock, an dem der iPod mit dem passenden Einsatz angeschlossen werden kann. Dazu sind vier unterschiedliche iPod-Einsätze im Lieferumfang enthalten (Nano, 2x Video und Nano 2nd Generation). Für den Einsatz auf dem Schreibtisch ist das System nicht direkt geeignet, es sei denn dieser bietet genug Platz für die rund 19cm breiten und 20 cm hohen Lautsprecher. Extra mitgelieferte Schaumstoff-Pads bieten sicheren Halt auf glatten Oberflächen und verhindern Kratzer an den Unterseiten der Boxen."



Soundqualität

"Während der Sound der standardmäßig mitgelieferten Apple-Kopfhörern meist zu wünschen übrig lässt, kann hiervon bei der iTeufel Box nicht die Rede sein. Die zwei separaten Aktiv-Lautsprecher bieten einen satten Sound. Klare Höhen, grollige Tiefen – gut aufeinander abgestimmt. Gerne darf man dabei auch deutlich lauter drehen, ohne das ein verzerrender Bass oder ähnliches wahrzunehmen ist (...)."

Bedienung

"Für die Bedienung der iTeufel Box steht einerseits die mitgelieferte Fernbedienung zur Verfügung. Mit dieser ist es möglich, den iPod zu steuern. 13 Tasten sind auf der Fernbedienung übersichtlich angeordnet: zwei Tasten zur Lautstärke-Regelung, drei Play/Pause und Titel vor-/rückwärts, zwei Tasten zur Repeat- / Shuffle-Wiedergabe, vier Tasten zur Menü-Steuerung und zwei Tasten für Stummschaltung und zur Aktivierung der Hintergrundbeleuchtung. Mit der Fernbedienung lassen sich alle Funktionen im iPod problemlos steuern. Die Lautstärke lässt sich immer soweit reduzieren, wie man es manuell am Master eingestellt hat."



"Zurückblickend auf die Einleitung hat das iTeufel Box-System eindrucksvoll bewiesen, dass es sich bestens als Erweiterung für den iPod von Apple eignet. Bedienungsfreundlich, unkompliziert und kompakt macht es insgesamt eine sehr gute Figur. Die rund 330,- Euro, die für die Anschaffung fällig werden, zeigen sich hier bestens investiert."

+ gute Verarbeitung
+ edles Design
+ guter Sound
+ vielseitig einsetzbar
+ einfache Bedienung

Lieferumfang

  • 1× Mono-Klinke 6,35 mm für iTeufel Box
  • 1× Fernbedienung für iTeufel Box
  • 1× 3,5 mm Mini-Klinke-Kabel > 2 Cinch für iTeufel Box
  • 1× iTeufel Box Slave v2
  • 1× iTeufel Box Master v2

Technische Daten

  • 3,5 mm Mini-Klinke-Kabel > 2 Cinch für iTeufel Box

    iTeufel Box Fernbedienung weiss

    Fernbedienung für iTeufel Box

    Mono-Klinke 6,35 mm für iTeufel Box

Tests und Bewertungen

  • Testbericht - Allround-PC - iTeufel Box v2 Empfehlung
    "Empfehlung"
    Allround Pc 07/2010
    Logo - Allround-PC [NL] Testbericht - Allround-PC - iTeufel Box v2 Empfehlung

    "Mit dem HiFi-System „iTeufel Box“ hat der Lautsprecher-Hersteller aus Berlin sein Sortiment an Apple-kompatiblen Lautsprechersystemen erweitert. Ob sich das Soundsystem für den Mediaplayer iPod tatsächlich eignet, zeigen wir im folgenden Test."

    Design

    "Das iTeufel-Box-System wirkt dank seiner Optik in Hochglanz sehr edel. Wie von Apple-Produkten gewohnt, wurde auch beim Teufel-Produkt auf zu viel „Schnickschnack“ verzichtet. Das schlichte Design und die gute Verarbeitung hinterlassen einen hochwertigen Eindruck. An der Vorderseite befindet sich an beiden Lautsprechern im unteren Bereich der Tief- und Mitteltöner, darüber der kleinere Hochtöner. Im deutlich schwereren linken „Master-Modul“, ist neben den Lautsprechern auch der Verstärker samt Bedienelementen integriert. Auf der Rückseite finden sich der Lautstärkeregler, der Powerschalter, der Stromanschluss und Ein- und Ausgänge wie  S-Video, Line In, 2x Stereo Line In, AUX und USB. Außerdem gibt es einen weiteren Audio-Ausgang, der das Signal an die rechte Box, den so genannten „Slave“ weiterleitet.Auf der Kopfseite des Masters befindet sich das iPod-Dock, an dem der iPod mit dem passenden Einsatz angeschlossen werden kann. Dazu sind vier unterschiedliche iPod-Einsätze im Lieferumfang enthalten (Nano, 2x Video und Nano 2nd Generation). Für den Einsatz auf dem Schreibtisch ist das System nicht direkt geeignet, es sei denn dieser bietet genug Platz für die rund 19cm breiten und 20 cm hohen Lautsprecher. Extra mitgelieferte Schaumstoff-Pads bieten sicheren Halt auf glatten Oberflächen und verhindern Kratzer an den Unterseiten der Boxen."



    Soundqualität

    "Während der Sound der standardmäßig mitgelieferten Apple-Kopfhörern meist zu wünschen übrig lässt, kann hiervon bei der iTeufel Box nicht die Rede sein. Die zwei separaten Aktiv-Lautsprecher bieten einen satten Sound. Klare Höhen, grollige Tiefen – gut aufeinander abgestimmt. Gerne darf man dabei auch deutlich lauter drehen, ohne das ein verzerrender Bass oder ähnliches wahrzunehmen ist (...)."

    Bedienung

    "Für die Bedienung der iTeufel Box steht einerseits die mitgelieferte Fernbedienung zur Verfügung. Mit dieser ist es möglich, den iPod zu steuern. 13 Tasten sind auf der Fernbedienung übersichtlich angeordnet: zwei Tasten zur Lautstärke-Regelung, drei Play/Pause und Titel vor-/rückwärts, zwei Tasten zur Repeat- / Shuffle-Wiedergabe, vier Tasten zur Menü-Steuerung und zwei Tasten für Stummschaltung und zur Aktivierung der Hintergrundbeleuchtung. Mit der Fernbedienung lassen sich alle Funktionen im iPod problemlos steuern. Die Lautstärke lässt sich immer soweit reduzieren, wie man es manuell am Master eingestellt hat."



    "Zurückblickend auf die Einleitung hat das iTeufel Box-System eindrucksvoll bewiesen, dass es sich bestens als Erweiterung für den iPod von Apple eignet. Bedienungsfreundlich, unkompliziert und kompakt macht es insgesamt eine sehr gute Figur. Die rund 330,- Euro, die für die Anschaffung fällig werden, zeigen sich hier bestens investiert."

    + gute Verarbeitung
    + edles Design
    + guter Sound
    + vielseitig einsetzbar
    + einfache Bedienung
    Mehr... Details einklappen...
  • Logo - Hifi Test
    "Voll Aktiv"
    HiFi Test 03/2009
    Logo - Hifi Test
    Fazit
    Von anderen iPod-Dockingstations hebt sich die iTeufel Box nicht nur durch ihr Design ab, die Ausstattung sucht ebenfalls ihresgleichen. Die geniale Idee, aktive Zweiwege-Lautsprecher mit einem iPod-Konnektor zu kombinieren, wurde hier exzellent umgesetzt. Dank der Anschlussvielfalt kommen aber auch Besitzer anderer Mediaplayer in den Genuss des tollen Teufel-Klangs.

    Bewertung:

    + edles Design
    + viele Funktionen
    + Videoausgang

    Klang: sehr gut
    Praxis: sehr gut
    Ausstattung: sehr gut
    Verarbeitung: sehr gut

    Preis/Leistung: 1,1 sehr gut
    Mehr... Details einklappen...
  • Computer Bild
    "Erster Platz für Klangqualität"
    Computer Bild 12/2008
    Computer Bild
    Das Fachmagazin „Computer Bild“ hat in einem großen Vergleichstest gleich acht iPod-Dockingstations gegeneinander antreten lassen. Die Bewertungskriterien waren streng: Alle Produkte wurden nach echten Hifi-Standards getestet. So kam für die iTeufel Box, die uns in diesem Test vertrat, auch „nur“ ein „befriedigend“ heraus.
    Ein Ergebnis, auf das wird dennoch stolz sind, denn unser iPod-Stereo-Set belegte damit den zweiten Platz, nur einen Hauch (0,02 Punkte) hinter dem Testsieger. Im Teilbereich Klangqualität fuhr unser System sogar einen Teilsieg ein. Was die Redakteure konkret zur iTeufel Box schreiben lesen Sie in der Ausgabe 15/2008 der Computer Bild oder – in Auszügen – hier:

    „Das Teufel-Set teilt sich die beste Klangqualitäts-Gesamtnote mit dem Testsieger. Im richtigen Abstand aufgestellt, sorgten die Teufel Boxen für räumlichen Stereoklang und auch tiefe Bässe waren nur minimal verzerrt. Die maximale Lautsstärke reicht für Zimmerpartys und war nur wenig geringer als die des Test-Siegers. Ist der iPod angeschlossen, kann man von einem Computer mit installiertem iTunes neue Titel aufspielen. Dazu muss das Set per USB-Kabel mit dem PC verbunden sein.“

    Pluspunkte:
    • Erster Platz für Klangqualität
    • USB-Anschluss

    Bewertung:

    • Klangqualität: 3,51
    • Bedienung: 3,31
    • Sonstiges: 2,57
    • Service: 3,25
    • Testergebnis: 3,39 - befriedigend
    Mehr... Details einklappen...
  • Hamburger Morgenpost
    "Macht eine ausgezeichnete Figur"
    Hamburger Morgenpost 01/2008
    Hamburger Morgenpost
    Alle iPods ab der 3. Generation können dank passender Adaptereinsätze von der Masterbox aufgenommen werden. Das minimalistische Design wird nicht durch ein Display oder Bedienelemente gestört, nur eine blaue LED signalisiert die Betriebsbereitschaft. Die iTeufel Box wird problemlos über die Fernbedienung im Scheckkartenformat bedient, ebenso unproblematisch funktioniert die Kommunikation mit dem PC. Da die neuen iPods auch Videos abspielen können, wurde ein S-Video-Port verbaut.

    Klang:
    Der Klang ist sehr ausgewogen. Da sich jeweils zwei Verstärker den Tiefmitteltönern und den Hochtönern widmen, lassen sich mehr als partytaugliche Lautstärken erzielen, ohne dass es zu Verzerrungen kommt.

    Fazit:
    Die schönsten Lautsprecher im Test machen auch ohne Apples MP3-Player als PC-Soundsystem eine ausgezeichnete Figur.

    Note 1,1
    Mehr... Details einklappen...
  • Area DVD
    "Die audiophile Taufe für den iPod"
    Area DVD 11/2007
    Area DVD
    Die iTeufel Box ist die audiophile Taufe für den iPod. Wer die Musik des Apple-Players bisher nur mit Kopfhörern erlebt hat, der bekommt mit dem Teufel-System eine wunderbare Komplettlösung zum Musikhören in den heimischen vier Wänden. Das Set findet aufgrund der kleinen Lautsprecher in jeder Wohnung irgendwo seinen Platz und bietet einen gewaltigen Sound. Gleichzeitig bietet es viele weitere Möglichkeiten wie z.B. die Video-Ausgabe über den S-Video-Ausgang oder die Einbindung in ein Airport Express-Drahtlos-System. Und mit gleich zwei weiteren Anschlüssen steht die iTeufel-Box auch Geräten außerhalb der iPod-Welt offen, bei denen man allerdings mit der Einschränkung leben muss, dass sich deren Lautstärke nicht über die Infrarot-Fernbedienung steuern lässt.

    Preislich bewegt sich die iTeufel-Box im oberen Seqment der am Markt verfügbare iPod-Sound-Systeme. Dafür bietet sie aber auch einen Sound ohne Kompromisse und demonstriert auf erstaunliche Art und Weise, was mit einem solch kleinem Music-Player möglich ist. Mit einer dedizierten Kombination aus Stereo-Verstärker und Regal-Boxen mag es vielleicht gelingen, einen noch besseren Sound zu bekommen, doch dafür wird man auch wesentlich mehr ausgeben müssen.

    Die iTeufel-Box stellt auch eine interessante Alternative zu gängigen PC-Systemen dar. Wer anstelle eines Sub-Sat-Systems lieber zwei Vollbereichs-Lautsprecher schätzt, bekommt mit der iTeufel-Box fast ebenso tiefe Bässe geboten wie mit einem Subwoofer.
    Mehr... Details einklappen...
  • Digital Home Empfehlung Design 04/2007
    "Glänzender Sound"
    Digital Home 04/2007
    Digital Home Digital Home Empfehlung Design 04/2007
    Der großzügig dimensionierte Karton enthält alles, was man zur Ersteinrichtung braucht, inklusive aller nötigen Kabel und Adapter sowie Filzgleiter damit man sich nicht die edle Oberfläche verkratzt. Das minimalistische Design wird nicht durch ein Display oder Bedienelemente gestört, nur eine blaue LED signalisiert die Betriebsbereitschaft. Die Bedienung über die mitgelieferte Fernbedienung im Scheckkartenformat wirft keine Fragen auf. Es lässt sich eben so leicht der iPod bedienen wie zwischen den einzelnen Eingängen hin- und herschalten. Ebenfalls problemlos klappt die Kommunikation mit dem PC, es funktioniert ganz genauso, als ob man den iPod direkt mit dem Rechner verbunden hat. Gleiches gilt für die Videoverbindung zur Ausgabe von gespeicherten Videos.

    Richtig glänzen können die weißen Riesen aber beim Sound. Mit ordentlichem Druck aus 10 Litern Volumen geht der Bass zu Werke, ohne dabei in unschönes Wummern zu verfallen. Der Klang ist sehr ausgewogen und durch die räumliche Trennung, die nur durch die Länge des Verbindungskabels der beiden Boxen eingeschränkt ist, entsteht eine hervorragende Räumlichkeit. Da sich jeweils zwei Verstärker separat den Tiefmitteltönern und den Hochtönern widmen, lassen sich mehr als partytaugliche Lautstärken erzielen, ohne dass es zu Verzerrungen kommt.


    Fazit:
    Nicht nur optisch sehr elegant, hebt sich die iTeufel Box auch durch die Ausstattung von anderen Dockingstationen deutlich ab. Eine tolle Idee, gut umgesetzt, die auch ohne den allgegenwärtigen MP3- Player von Apple zum Beispiel als PC-Soundsystem oder Mini-Anlage eine gute Figur macht. In Kombination mit dem AirPort-Express wird sie sogar zum Streaming-Client für die iTunes-Musikbibliothek und kann räumlich frei aufgestellt werden.

    Mehr... Details einklappen...
  • Logo - Audio
    "Geniale Idee mit echtem HiFi-Erlebnis - überragend!"
    Audio 06/2007
    Logo - Audio
    Es ist eine so genial einfache Idee, dass man sich wundert, warum bisher kein anderer draufgekommen ist. Vielleicht hat Teufel einfach als Erster den richtigen Clou gefunden, um da zwei Dinge zu paaren, die wie geschaffen sind füreinander: aktive Zweiwege-Boxen und ein iPod-Dock. Das Ganze dann noch im weißen Hochglanzlack serviert, für einen erschwinglichen Preis angeboten und mit zusätzlichen Extras geschmückt - da muss der iPod-Fan einfach zugreifen.

    Die Kombination sieht nicht nur klasse aus, sie klingt auch klasse. Jeweils zwei Verstärker kümmern sich separat um Tiefmittelton und Hochton; so wie die iTeufel Box richtig laut, ohne zu schreien. Und der Bass macht ordentlich Dampf, ohne zu wummern. Das Klangbild ist insgesamt ausgewogen, absolut HiFi-tauglich - wie eine Kombination aus solidem Verstärker mit passenden Lautsprechern eben tönen kann. Füllig, nicht zu schwerfällig, mit schöner Dynamik.

    Wie gesagt, eine genial einfache Idee.

    Bewertung
    Klang: sehr gut
    Bedienung: überragend
    Verarbeitung: überragend
    AUDIO-Prädikat: überragend (26 Punkte)
    Preis/Leistung: überragend


    Anmerkung der Teufel-Redaktion: Im AUDIO-Test blieben zahlreiche, teils deutlich teurere Produkte in der Gesamtnote hinter der iTeufel Box zurück: Tivoli iYiYi (24 Punkte, 400 €), Audio Pro Porto (22 Punkte, 400 €), Canton DSS 303 (23 Punkte, 400 €), Logitech Audio Station (20 Punkte, 300 €).
    Mehr... Details einklappen...